Zurück zu Neuigkeiten

Frankfurter Flughafen mehrere Stunden evakuiert

Die 25-jährige Frau war gegen 09:00 Uhr morgens vor Abschluss ihrer Sicherheitskontrolle in den nachfolgenden Sicherheitsbereich gelangt. Der Flughafen wurde teilweise geräumt und rund 100 Flüge verschoben oder annulliert.

Frankfurter Flughafen Flug-Verspaetet.deAm vergangenen Mittwoch, 31.08.2016, musste der Frankfurter Flughafen teilweise evakuiert werden. Auslöser war, dass eine Frau sich plötzlich aus der Sicherheitskontrolle entfernt hatte „Es gab bei der Kontrolle einen Umstand, der es erforderlich machte, die Bundespolizei hinzuzuziehen“, sagte Christian Altenhofen, der Sprecher der Bundespolizei am Flughafen. Die Frau wartete diese allerdings nicht mehr ab, sondern verließ den Kontrollbereich "schnellen Schrittes", was eine Evakuierung des Terminals unumgänglich machte. Die Reisende wurde als verdächtig identifiziert und festgehalten. Die komplette Flughalle A wurde vollständig geräumt und untersucht. Erst gegen Mittag, nach mehreren Stunden des Wartens, konnte der Betrieb des Flughafens wieder aufgenommen werden. Es ist noch unklar wie die Frau in Gegenwart der Sicherheitskräfte den Sicherheitsbereich verlassen konnte.

Laut Altenhofen handelte es sich um ein Missverständnis. Die Frau wurde nach dem Verhör wieder auf freien Fuß gesetzt und durfte ihre Reise fortsetzen. Durch den Vorfall wurden ca. 100 Flüge annulliert, 4000 Menschen mussten in Hotels untergebracht werden und 800 Menschen haben auf Feldbetten geschlafen. Der Flugverkehr wurde bis in die Abendstunden beeinträchtigt, doch die Passagiere nahmen die Verzögerung besonders gelassen auf.

Wie steht es um die Passagierrechte?

Da es sich in diesem Fall um einen "außergewöhnlichen Umstand" handelt, in anderen Worten einen, der außerhalb des Verantwortungsbereichs der Fluggesellschaften fällt, haben betroffene Passagiere kein Recht auf finanzielle Entschädigung. Nichtsdestotrotz haben alle Reisenden ein Recht auf Betreuungsleistungen Vorort wie Mahlzeiten und Getränke, gegebenenfalls eine Unterbringung in einem Hotel und die Transportkosten dorthin.

Geschrieben vom Flug-Verspaetet.de Team