Der Flug-Verspaetet.de Reisebegleiter: Reisetipp #5

Sand Flug-Verspaetet.de

Der Sommer hat endlich angefangen und die Schulferien stehen vor der Türe! Der Urlaub wurde bereits gebucht und bald gehts los. Die Koffer müssen gepackt werden und die letzten Vorbereitungen werden getroffen. Und ist man einmal am Zielort angekommen, fällt einem schnell auf, dass man doch so manches zu Hause lieges gelassen hat. Darum haben wir von flug-verspaetet.de eine Liste von Dingen zusammengestellt, die auf keinen Fall im Urlaub fehlen dürfen.

Tipp 1: Batterien und Ladegeräte. Es ist ärgerlich wenn man beim Auspacken bemerkt, dass man das Handyladegerät oder die Akkus für die Camera vergessen hat. Darum ist es ratsam, die Aufladegeräte sofort in den Koffer zu räumen, wenn es Richtung Flughafen geht. Aber Achtung! Passt der Stecker des Ladegeräts auch in die örtlichen Steckdosen? Deshalb sollte auf keinen Fall der Adapter vergessen werden. Diesen erhält man schon für wenige Euro im Elektrofachmarkt.

Tipp 2: Badekleidung. Badekleidung ist essentiell wenn es an den Strand geht und in den meisten Fällen wird diese sorgfältig vor jedem Urlaub ausgesucht oder gekauft. Es wäre doch ärgerlich, wenn man dann den Badeanzug oder die Schwimmhose zu Hause vergisst. Darum die Schwimmsachen sofort in die Reisetasche,wenn es ans Packen geht! Man möchte doch seine wertvolle Urlaubszeit nicht mit der Suche nach einem neuen Bikini verschwenden.

Tipp 3: Kleine Reisefläschchen. Dies betrifft vor allem die Damen unter uns. Wer kennt das nicht? Man hat doch meist zu wenig Platz im Koffer und dann muss man auch noch diese sperrlichen Shampooflaschen und Cremedosen mitnehmen. Doch beim Drogeriemarkt oder in der Parfümerie kann man kleine leere Plastikflaschen kaufen, in denen man die Kosmetika einfach umfüllen kann. Dies spart Platz und Gewicht, denn wer verbraucht schon eine komplette Flasche Shampoo während seines Aufenthaltes?

Tipp 4: Adressenliste. Daheim wird schon sehensüchtig die Postkarte erwartet. Selbst in Zeiten von Smartphones und Tabletcomputern kommt die altertümliche Ansichtskarte nicht aus der Mode, da sie doch wesentlich persönlicher ist als eine Whatsapp Nachricht. Man kauft also ein paar Karten mit schönen Motiven, schreibt ein paar nette Zeilen, doch wie lautet nochmal die Adresse des Freundes? Dass man vergisst, die Adressen auf einen Zettel zu schreiben und diese dann mit zu nehmen, dass kann schnell passieren. Um dies zu vermeiden, sollte man beim Packen sein kleines Adressenbüchlein oder eine Notiz mit allen wichtigen Adressen stets dabei haben. Also beim Kofferpacken immer daran denken!

Tipp 5: Andere Währungen. Dieser Tipp ist allein für diejenigen sinnvoll, die außerhalb der Europäischen Union Reisen. Und selbst in der EU zahlt man nicht überall mit dem Euro. Um bei der Ankunft Mühe und Zeit zu sparen, ist es ratsam, bereits zu Hause Geld zu wechseln. Bei der örtlichen Bank kann man dies einfach und ohne großen Aufwand erledigen. So hat man bereits bei der Anreise die nötige Währung dabei.

Tipp 6: Reiseplaylist. Gute Musik unterwegs ist nicht selbstverständlich. Gerade bei langen Auto- oder Flugreisen kann man der Langeweile mit einer Reiseplaylist Abhilfe schaffen. Doch ist man einmal im Ausland ist es doch eher mühsam, einen Computer zu finden, den man an sein Smartphone oder MP3-Player anschließen kann, um Musik auf das Gerät zu laden. Von daher immer darauf achten, vor der Reise eine Playlist zusammen zu stellen.