Mit dem Hochzeitskleid verreisen, ohne es zu beschädigen

In derselbe Kirche heiraten, in der man auch getauft wurde? Und in der auch die Eltern "Ja" gesagt haben, und die Großeltern? Diese Tradition wird immer seltener und Hochzeiten immer ausgefallener. Viele träumen von einer Strandhochzeit oder wollen ihren großen Moment in einer bestimmten Stadt verbringen. Eine der berühmtesten "Hochzeits-" Städte in den USA ist beispielsweise Las Vegas. Eine Tradition, die mittlerweile auch über die Landesgrenzen hinweg Anklang gefunden hat und inzwischen fast mit dem Spruch verbunden wird “What happened in Vegas, stays in Vegas.”

Hochzeit Flug-Verspaetet

Für den großen Tag muss alles natürlich perfekt sein - Doch wie bekommt man sein Hochzeitkleid unbeschadet über die Reise?

Gerade bei Flugreisen entscheiden sich viele lieber, das Hochzeitskleid im Handgepäck mitzunehmen, als es den Mitarbeitern für den Frachtraum anzuvertrauen. Doch auch beim Handgepäck gibt es das das ein oder andere logistische Problem, zuallererst den Sicherheitscheck. Der schnellste Weg ein Hochzeitskleid durch die Sicherheitskontrolle zu bekommen, ist es wirklich flach zu packen, sodass es problemlos durch den Gepäckscan passt. Offiziell gibt es keine spezifischen Regeln für Hochzeitskleider. Sollte das Kleid jedoch zu groß sein und nicht von der Maschine gescannt werden können, muss die Untersuchung des Kleides manuell von den Mitarbeitern erfolgen. Aber kein Grund zur Sorge, die Mitarbeiter verwenden extra Schutzhandschuhen und gehen bei dem Untersuchungsprozess sehr vorsichtig mit den Kleidern um - aber dementsprechend viel zeit kostet so eine "Untersuchung" auch. Es ist daher wichtig, zusätzliche Zeit für die Sicherheitskontrolle einzuplanen - man will ja schließlich das Kleid nicht beschädigen.

Doch nach den Sicherheitskontrollen wartet schon das nächste Problem: Wie kann man das Kleid geschützt und sicher im Flugzeug lagern? Die Handgepäcksfächer eignen sich in keinem Fall, erstens sind sie viel zu end und zweitens kann man nie wissen, was Mitreisende da noch alles hineinquetschen. Aber dem ist Abhilfe geboten; Die meisten Fluggesellschaften haben einen zusätzlich buchbaren Schrank für Fluggäste an Bord. Diesen können Reisende mit entsprechend empfindlichem Handgepäck reservieren, um dort ihre Kleidung oder Ähnliches zu verstauen. Eine andere Lösung wäre, eine Flugbegleiterin anzusprechen und zu fragen, ob man sein Kleid in ihrem privatem Schrank aufbewahren kann, dies ist allerdings nicht selbstverständlich und wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich in jedem Fall einen eigenen Schrank reservieren!

Bei aller guter Vorbereitung sollte man sich jedoch immer auch auf Überraschungen gefasst machen. Bei einer Flugumbuchung beispielsweise kann es sein, dass die neue Maschine keinen extra Stauraum mehr hat. Auch Umstiege sollte man nach Möglichkeit vermeiden - denn da steigt die Gefahr eines Verspätung und, wie bewahrt man das Kleid am besten am Flughafen auf? 

Hat euch der Beitrag über das Reisen mit Hochzeitskleid gefallen? Dann schaut doch bald wieder auf Flug-Verspaetet.de vorbei oder folgt uns auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Entschädigung prüfen