Schwimmende Schweine auf den Bahamas

Urlaubsspaß mit Schweinen

Nicht nur das kristallklare Wasser und die traumhaften Strände locken die Touristen zu den Bahamas, sondern auch die dort lebenden, wilden Hausschweine.

Mit Delfinen zu schwimmen, auf Elefanten durch den Dschungel zu reiten und sich von Kamelen durch die Wüste transportieren zu lassen sind bekannte Urlaubsattraktionen, die vielerorts angeboten werden. Und auch für Hundefreunde gibt es in Costa Rica die passende Anlaufstelle. Mit Schweinen zu schwimmen  ist allerdings eine Erfahrung, die man nur sehr selten machen kann.

Für tierliebende Menschen sind die schwimmenden Schweine in der Karibik ein Traum und auch ein großer Spaß. Die Schweine leben auf der unbewohnten Insel “Big Major Cay” auf den Bahamas. Besucher haben hier die Möglichkeit mit den rosa Vierbeinern im türkisblauen Meer zu planschen, das karibische Wetter zu genießen oder sie einfach nur zu beobachten. Die Schweine sind gegenüber Fremden sehr zutraulich und lieben menschliche Gesellschaft.
Wenn Urlauber mit dem Boot zu der Insel fahren, kommen die Schweine erwartungsvoll angeschwommen, da sie es gewohnt sind, mit Snacks gefüttert zu werden. Die alltägliche Ernährung der Schweinchen bestehen sonst immer aus Pflanzen und Gräsern. Außerdem gibt es auf der Insel mehrere Süßwasserquellen, von denen die Tiere trinken können.
 
Insgesamt wohnen ca. 20 Schweine auf der Insel - eine kleine Schweinecommunity. Was würden wir nicht geben, um mit ihnen zu tauschen! Eine ganze Trauminsel nur für sich, jeden Tag den himmlischen Ausblick genießen, am Strand liegen und die Möglichkeit, zu jeder beliebigen Uhrzeit schwimmen gehen zu können!

Die Herkunft der niedlichen Schweinchen ist ein Rätsel

Es gibt viele Mythen und Legenden um die schwimmenden Schweine. Aber bis heute weiß keiner genau, woher die Schweine wirklich kommen. Eine Theorie ist, dass die Schweine einen Schiffbruch überlebten und sich auf die Insel retteten. In den folgenden Jahren haben sie sich dann vermehrt und die Insel "Big Major Cay" eingenommen.

In einer anderen Erklärung wird vermutet, dass die Insel einst von Siedlern bewohnt gewesen war, dort Viehzucht und Ackerbau betrieben, aber die Insel irgendwann verließen und die Schweine zurückließen. Die Wahrheit über die Herkunft der Schweine wird aber  wohl immer ein Mysterium bleiben...

Wir hoffen, dass euch der Beitrag über die Schweine auf den Bahamas gefallen hat!  Schaut doch bald wieder auf Flug-Verspaetet.de vorbei oder folgt uns auf Facebook, Twitter oder Instagram!