Komfortabel Reisen: Die Fluggesellschaften mit den meisten leeren Sitzen

Der Check-in hat begonnen und sofort geht die Jagd nach den besten Plätzen los. Egal ob Fenster- oder Gangliebhaber – gebucht wird in der Regel dort, wo am meisten Platz ist. Denn wer weiß, vielleicht hat man am Ende mit etwas Glück die ganze Reihe nur für sich allein? Das wäre wirklich fast zu schön, um wahr zu sein…

Aber vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, diesen Traum wahr werden zu lassen? Garantiert ist das natürlich nur, wenn man sich Tickets für die ganze Reihe kauft - und dieser Preis ist eindeutig zu hoch. Doch was wäre, wenn die leeren Sitze in Zukunft nicht bloß eine Illusion sind?

Die Zeitung „The Telegraph“ hat - zum Glück für uns - ein paar Recherchen durchgeführt, und herausgefunden, welche Airlines am stärkten ausgelastet sind, bzw. eben auch, welche prozentual am meisten freie Sitze haben. Schlecht für die Fluggesellschaft, gut für uns!

    ⇒ Und diese Rechte hat man, wenn das Flugzeug überbucht ist

Ihr könnt euch sicher schon vorstellen, dass die Billigairlines durch ihren Preis für viele Passagiere attraktiver als ihre Konkurrenten sind. Das ist natürlich auch der Grund, weshalb diese im Schnitt eine viel höhere Sitzplatzauslastung vorweisen können. Durch das konstante Anbieten von günstigeren Tickets haben Fluggesellschaften wie Ryanair und easyJet es geschafft, die am besten ausgelasteten Flugzeuge in Europa zu haben. Erstaunlicherweise ist eine der größten und schon oft mit Preisen ausgezeichnete Airline, Emirates, nicht immer erfolgreich im Verkauf ihrer Tickets gewesenen.

 

Fluggesellschaft   Durchschnittliches     Passagieraufkommen  Zeitraum der     Berichterstattung
Ryanair 96 % April - September 2017
easy Jet

93,2 %

Oktober - Dezember 2017
Wizz Air 91 % Januar - Juni 2017
KLM 88,4 % Januar - Juli 2017
Norwegian 87,7 % Januar - Juli 2017
Vueling  84,1 % Januar - Juli 2017
Iberia 83,3 % Januar - Juli 2017
Lufthansa 81,6 % April - Dezember 2017
Swiss 81,5 % April - Dezember 2017
British Airways 81,2 % April - Dezember 2017
Turkish Airlines 78,8 % Januar - September 2017
Emirates  77,2 % April - Dezember 2017
Austrian 76,8 % April - Dezember