Schnell durch den Sicherheitscheck - So klappt es!

Man ist sowieso schon spät dran, dann hat auch noch die Bahn Verspätung und der Security Check steht auch noch bevor! Wie Sie diesen jedoch so schnell wie möglich überstehen, haben wir in 4 wertvollen Tipps zusammengefasst. So geht es schnell durch den Sicherheitscheck! 

1. Kennen Sie die Regeln und seien Sie dementsprechend vorbereitet

Den meisten Menschen sollte mittlerweile bekannt sein, dass Flüssigkeiten über 100ml nicht erlaubt sind an Board. Dazu zählen auch Cremes und alles was nicht fest ist. Flüssigkeiten unter 100ml müssen hingegen in einen verschließbaren Plastikbeutel. Bereiten Sie sich dementsprechend schon Zuhause vor, damit es dann vor Ort schneller geht. 

    ⇒ Lesen Sie auch: Was darf ins Handgepäck?

2. Ersparen Sie dem/der Sicherheitsmitarbeiter/in, Sie auf alles hinweisen zu müssen

Laptops und andere Elektronikgeräte müssen oft separat ausgepackt werden. Sie wissen, dass Sie Ihre Stiefel jedes Mal ausziehen müssen? Dann los! Entledigen Sie sich Ihrem Schal, Ihrem Gürtel, Ihrer Jacke und generell allem, was schnell ausgezogen werden. Ja, dazu gehört auch der Cardigan. Machen Sie das schon, bevor Ihnen die Sicherheitsperson, das mitteilen muss.

3. Keine Flüssigkeiten im Gepäck lassen - auch nicht die halbvolle Wasserflasche 

Denken Sie nach - haben Sie noch irgendetwas im Gepäck, was eventuell zu Schwierigkeiten führen könnte? Es gibt wohl nichts Anstrengenderes als wenn es der Rucksack nicht durch den Security Check schafft und ein Mitarbeiter diesen dann durchsuchen muss. Auch gibt es wohl kaum etwas Peinlicheres, als wenn der Sicherheitsmitarbeiter dann eine Wasserflasche findet, begleitet von einem “Ups! Die hab ich ja total vergessen!” Damit Sie sich das selbst und auch jedem anderen am Flughafen ersparen, kontrollieren Sie lieber noch einmal nach. 

4. Stellen Sie sich an der richtigen Schlange an 

Klar, manchmal wird man einer Reihe einfach zugewiesen und man kann selbst nicht entscheiden, wo man sich denn anstellen möchte. Haben Sie aber doch die Wahl, sollten Sie genau beobachten, wer vor Ihnen in der Reihe stehen würde. Ein guter Tipp sind Geschäftsleute. Diese Reisen oft, kennen die Abläufe gut und wissen, wie sie selbst schnell durch den Security Check kommen. Vermeiden sollten Sie eher Reihen mit größeren Gruppen, Familien oder Menschen, bei denen Sie schon selbst vermuten, dass es eventuell länger dauern könnte, weil Sie vielleicht ein sperriges Gepäck mithaben oder Sie schon die volle Wasserflasche aus dem Rucksack ragen sehen.

 

Alles befolgt? Super! Dann kann fast nichts mehr schiefgehen und alle am Flughafen sind glücklich und Sie können unbeschwert in den Urlaub fliegen! 

Entschädigung prüfen