Zurück zu Neuigkeiten

23 Tote bei einem Flugzeugabsturz in Nepal

Heute sind bei einem Flugzeugabsturz über einer Gebirgsregion in Zentralnepal 23 Menschen ums Leben gekommen. Leider ist dies nicht der erste Fall – die Gegend ist bekannt für schlimme Unfälle.

Wie das Luftfahrtnachrichtenmagazin aero berichtete, handele es sich bei der abgestürzten Maschine um ein Propellerflugzeug der Fluggesellschaft Tara Air. Der Flieger startete im Touristenzentrum Pokhara und war auf dem Weg nach Jomson, als er verschwand. Nach kurzer Zeit wurde die komplett ausgebrannte Maschine in einer beliebten Wanderregion gefunden. Es gibt keine Überlebenden.

Der dritte Flugzeugabsturz in kurzer Zeit

Die Ursache für das Unglück ist bis jetzt unklar und muss noch untersucht werden. Fest steht jedoch, dass das Wetter sowohl beim Start als auch während des Fluges gut war, so die Fluggesellschaft. Bis jetzt kann sie sich den Absturz nicht erklären und ist tief getroffen von dem Verlust von Crew-Mitgliedern und Passagieren. Leider ist es nicht das erste Mal, dass Nepal von einem tödlichen Unfall getroffen wird. Die Region ist sowohl für Autounfälle – wegen der extrem kurvigen Straßen – als auch für Flugzeugabstürze bekannt. So stürzte erst vor zwei Jahren ein Flugzeug in derselben Gegend ab und riss 15 Menschen mit in den Tod. Im Jahr 2012 stürzte eine Machine ab und kostete 19 Passagieren.

Schneebedeckter Berg

Geschrieben von Flug-Verspaetet.