Zurück zu Neuigkeiten

Ist die Flugzeugluft schädlich?

Beschwerden von Piloten, Stewardessen und auch Vielfliegern ließen bereits lange vermuten, dass die Luft in den Flugzeugen schädliche Dämpfe beinhaltet. Nun hat eine Göttinger Forschungsgruppe eine Untersuchung zu der Flugzeugluft abgeschlossen. Sie fanden Stoffe in Blut und Urin, die darauf hinweisen, dass Schadstoffe aus den Triebwerken in die Kabine gelangen.

cockpit

Medizinische Studie

Über den Zeitraum von drei Jahren untersuchte die Forschergruppe ca. 140 Menschen, die über Beschwerden nach langem oder häufigem Fliegen klagten. Neben bereits bekannten Phosphaten fanden die Wissenschaftler außerdem Verbindungen, die das Nerven- und Herz-Kreislauf System angreifen. Als mögliche Ursache benennen die Mediziner mögliche undichte Stellen in den Triebwerken, aus denen in den meisten Passagierflugzeugen die Kabinenluft abgezapft wird.

"Wir gehen davon aus, dass es meist nur eine kurzzeitige, aber hohe Exposition mit den Schadstoffen gab", so die Studienleiterin Astrid Heutelbeck im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE. Beruhigend ist diese Information nicht, bedeutet sie doch, dass bereits ein kurzer Zwischenfall ausreicht, um spürbare Schäden zu verursachen - und kurzzeitig jeden Passagier treffen kann.

Fume Events

Die unter dem Namen Fume Events bekannten Zwischenfälle, bei denen schädliche Luft in die Kabine oder das Cockpit gelangt, sind seit den fünfziger Jahren bekannt und könnten unter Umständen zu gefährlichen Unfällen führen, wenn die Piloten dadurch eingeschränkt sind. Da die genauen Ursachen und Auswirkungen der schädlichen Flugzeugluft bislang noch nicht untersucht sind, ist die Forschung des Göttinger Teams ein großer Schritt, um das Krankheitsbild des sogenannten aeronautischen Syndroms aufzuklären.

Gegenwärtig schließt die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung eine Gefahr für die Flugsicherheit aus, räumt allerdings ein, dass es langfristige Schäden im Bezug auf die Gesundheit des Personals geben kann. Aus diesem Grund fordert die Pilotenvereinigung Cockpit Konsequenzen von Seiten der Flugzeughersteller und der Europäischen Zulassungsbehörde.

Geschrieben von Team Flug-Verspaetet.