Zurück zu Neuigkeiten

Flüge per Facebook Messenger buchen

Seit Anfang August können Passagiere, die mit der Fluggesellschaft Icelandair fliegen, ihren Flug auch über den Facebook Messenger buchen.

Icelandair-Passagiere werden 24 Stunden täglich und sieben Tage die Woche von einem Bot über den Messenger betreut. Laut Icelandair kann man in der App sowohl nach Flügen suchen als auch Informationen aktuelle Flüge finden und den gesamten Buchungsprozess bis hin zur Buchungsbestätigung durchführen. Eine spezielle Buchungssoftware beantwortet alle Fragen mittels Text, Bildern und Video.

Gudmundur Oskarsson, zuständig für Marketing und Business Development bei Icelandair, begründet die Entscheidung des Unternehmens mit kundenfreundlichem Service: "Wir sind ständig bestrebt, den Reiseprozess für unsere Passagiere zu verbessern – beginnend bei der Flugbuchung. Dazu gehört auch, ihnen Buchungsmöglichkeiten über den Facebook-Messenger anzubieten. Wir wissen, welche Plattformen unsere Passagiere nutzen und möchten ihnen auf diesen neue Möglichkeiten der Kommunikation und Interaktion ermöglichen."

Kommunikativer Kommerz - auch bei Flugverspätungen hilfreich

Die isländische Fluggesellschaft ist in ihrem Bestreben zum "kommunikativen Kommerz" nicht alleine. Die niederländische "Royal Dutch Airlines" KLM waren die ersten, die im März diesen Jahres den Facebook Messenger Bot für Flugbuchen in ihr Programm aufgenommen hat. Bei KLM gilt ein Ticket auf Facebook Messenger schon seit mehreren Monaten auch als Boarding Pass. Besonderer Vorteil bei dieser Art des Kundenservice ist die Nähe und unmittelbare Erreichbarkeit, die in Echtzeit über Flugverspätungen und alternative Flugrouten informieren kann.

Auch wenn die Buchung über den Messenger recht unkompliziert funktioniert, sollte man dennoch nie seinen Boarding Pass in dem sozialen Netzwerk teilen - dieser gibt mehr Informationen Preis, als euch vermutlich lieb ist!


Icelandair Flug-Verspaetet
Geschrieben von Team Flug-Verspaetet.de.