Neu: Fordern Sie eine Rückerstattung Ihrer Ticketkosten bei Flugausfällen aufgrund des Coronavirus. Rückerstattung fordern
Zurück zu Neuigkeiten

Germania insolvent: Alle Flüge eingestellt

Nach Air Berlin und Small Planet Airlines trifft es nun die dritte Fluggesellschaft: Die seit dem Jahreswechsel mit finanziellen Problemen kämpfende Airline Germania Fluggesellschaft GmbH hat Montagnacht Insolvenz angemeldet. Flüge wird der Ferienflieger  keine mehr durchführen.

Die Krise zeichnete sich bereits ab: Ende Januar wurde bekannt, dass die Gehälter der Mitarbeiter nicht rechtzeitig ausgezahlt werden konnten. Gründe für den finanziellen Engpass seien laut einem Firmensprecher unerwartet hohe Ausgaben für die technische Wartung sowie gestiegene Kerosinpreise.

Bis zuletzt gab es Hoffnung, dass die Pleite abgewendet werden könne. Nach Berichten habe es fortgeschrittene Verhandlungen mit Investoren gegeben, um die benötigten rund 15 Millionen Euro aufzutreiben. Letztendlich offenbar ohne Erfolg – und so stelle Germania in der Nacht zum Dienstag (04.02.2019) den Antrag auf Insolvenz.

 

Auswirkungen der Germania Insolvenz auf die Passagiere

Fluggäste, die ein Germania-Ticket im Zuge einer Pauschalreise gebucht haben, sollten sich an ihren Reiseanbieter wenden, um auf einen Ersatzflug umgebucht zu werden. Passagiere, die direkt bei Germania gebucht haben, gehen hingegen vermutlich leer aus – eine Rückerstattung des Ticketpreises ist leider äußerst unwahrscheinlich. Germania-Passagiere, die aufgrund der Pleite im Ausland gestrandet sind, bekommen von Lufthansa und Condor vergünstigte Tickets angeboten.

Auch für Reisende, die einen Anspruch auf Entschädigung aufgrund einer Flugverspätung oder eines Flugausfalles haben, ist die Insolvenz problematisch: Seit der Stellung des Antrags ist es der Airline insolvenzrechtlich untersagt, Entschädigungsforderungen an Passagiere auszuzahlen. Während eines Insolvenzverfahrens kann auch aus einem Gerichtsurteil nicht gegen die Airline vorgegangen werden. Bereits gegen Germania erstrittene Vollstreckungstitel sind ebenfalls wertlos. Aus diesem Grund kann Flug-Verspaetet.de auch leider keine Fälle gegen Germania mehr annehmen.

    ⇒ Fluggastrechte kurz erklärt: Entschädigung trotz Insolvenz der Fluggesellschaft?