Neu: Fordern Sie eine Rückerstattung Ihrer Ticketkosten bei Flugausfällen aufgrund des Coronavirus. Rückerstattung fordern

Nur mit Handgepäck verreisen

Die meisten Airlines erlauben ein Handgepäck von bis zu 8 kg - genug um ein verlängertes Wochenende oder auch einen Kurzurlaub zu bestreiten. Außerdem umgeht man so das lästige Einchecken des Koffers und das lange Warten nach der Landung. Wie wäre es, einfach nur mit dem  Handgepäck zu verreisen?

Wir haben ein paar Tipps gesammelt, wie man sein Handgepäck optimal ausnutzt - und ohne zusätzliche Gepäckkosten reisen kann.

Wahl der Tasche

Die Wahl der Tasche ist das A und O bei einer geschickt geplanten Reise nur mit Handgepäck. Bereits die Wahl des Koffers oder des Rucksacks hängt stark vom Ziel und Zweck der Reise ab.

Weiche Tasche vs. Hardcase

Eine weiche Tasche ist in der Regel sportlicher und erlaubt es einem, das Gepäckstück bequemer zu verstauen. Zur Not kann man sie auch in ein engeres Gepäckfach quetschen und beim Einchecken gegebenenfalls etwas in Form zu pressen, sodass es in die vorgegebenen Maße passt. Allerdings bedeutet dies auch, dass der Inhalt weich sein muss und wenig anfällig für Falten und Knitter. Sowieso ist ein Rucksack angenehmer zu tragen, da sich das Gewicht auf den Rücken verteilt und man die Hände frei hat für Karten, Tickets, Geldbeutel u.v.m. Ein Rucksack ist unsere erste Wahl für einen kurzen Städtetrip unter Freunden, einen Urlaub in der Natur und alle anderen informellen Reisen, bei denen man mobil sein will und kein gestärktes Hemd nötig hat.

Ein Hardcase hingegen schützt den Inhalt natürlich deutlich besser und erlaubt es auch, ein Abendkleid weitestgehend knitterfrei über den Flug zu bringen und die feinen Abendschuhe ohne Dellen zu transportieren. Aber Obacht: Bei Hartschalen Koffern sollte man unbedingt vorher nachmessen, ob die von der Airline vorgegebenen Beschränkungen eingehalten werden. Ansonsten kann es passieren, dass man den Koffer doch einchecken muss - und dann kann es teuer werden!

Erlaubte Maße und Gewicht 

Letztendlich sind natürlich die erlaubten Maße ausschlaggebend für die Wahl des Koffers oder der Tasche. Diese variieren je nach Airline und Ticket, daher ist es wichtig, sich vor dem Abflug über die erlaubten Maximalmaße und das zugelassene Gewicht zu informieren. In der Economy Class gilt in der Regel ein Gepäckstück pro Passagier, es kann aber auch sein, dass ein Trolley sowie eine kleine Handtasche zugelassen werden. In der Business und der First Class sind grundsätzlich 2 Handgepäckstücke pro Person erlaubt. Die Maße für Gepäck in der Kabine liegen im Durchschnitt bei ca. 55 x 40 x 23 cm und das zugelassene Gewicht variiert meistens von 8 kg bis 10 kg. Hier eine Übersicht über die Handgepäckbestimmungen einiger Fluggesellschaften:

Lufthansa - 55 x 40 x 23 cm Economy: 1 Gepäckstück bis zu 8 kg First Class: 2 Gepäckstücke bis zu je 8 kg

Air Berlin -  1 Gepäckstück bis zu 55 x 40 x 23 cm und bis zu 8 kg sowie 1 Laptoptasche oder kleine Handtasche bis zu 2 kg

Easy Jet - 1 Gepäckstück von 56 x 45 x 25 cm, die Airline gibt keine konkrete Gewichtsvorgabe, sondern gibt an, dass "Es besteht keine Gewichtsbeschränkung für Handgepäck. Solange Sie das Gepäckstück ohne Hilfe in einem Gepäckfach verstauen und aus diesem wieder herausnehmen können, ist es in Ordnung. ". Also entweder Gewichte stemmen oder leicht packen. Bei einem FLEXI Tarif, darf der Reisende zusätzlich noch eine kleine Laptop- oder Handtasche bis zu 45 x 36 x 20 cm mit an Bord nehmen.

Ryanair - 1 Gepäckstück von 55 x 40 x 20 cm und bis zu 10 kg sowie eine kleine Tasche mit bis zu 35 x 20 x 20 cm

Was wird gepackt?

Hat man sich einmal für ein Gepäckstück entschieden geht es ans Eingemachte. Viel relevanter als die Frage des Koffers ist doch die Frage des Inhalts. Was ist wirklich nötig und was kann auch getrost zu Hause bleiben?

Reisegrößen wählen

Gerade die Kulturtasche bringt das Gepäck manch einer Reisenden gut und gerne an den Rand des Erlaubten. Zum einen sind Shampoo, Bodylotion und Duschgel zusammen genommen dann doch recht schwer, zum anderen können die Flaschen wirklich viel Platz in Anspruch nehmen. Heute gibt es fast alles auch in Reiseformat, sprich in Mini-Ausführung. Natürlich kostet hier dasselbe Produkt mehr, als würde man die reguläre Größe kaufen, doch wenn man dadurch den Aufpreis für schweres Gepäck sparen kann hat man die zusätzlichen Kosten schnell wieder drin. Außerdem darf man eh nicht mehr als 100 ml Flüssigkeit pro Fläschchen im Handgepäck transportieren.

Eine andere Möglichkeit ist es, leere Fläschchen zu kaufen und Shampoo und Duschgel einfach umzufüllen. Man kann die leeren Fläschchen somit sogar mehrfach verwendet und spart den Aufpreis in der Drogerie.

Wer immer noch viel zu viel Hygieneartikel dabei hat, der sollte sich mit seinen Mitreisenden absprechen: Der eine nimmt das Duschgel mit und der andere die Body Lotion.

Tagsüber sportlich, abends schick

Und was kommt sonst noch so mit? Die größte aller Fragen, wenn man nur mit Handgepäck reist. Die Faustregel "tagsüber sportlich, abends schick" sollte schon eine erste Orientierung geben. Besonders bei Städtereisen oder solchen, wo man viel läuft, ist bequemes Schuhwerk unabdinglich. In der Regel sind es Sportschuhe, in denen man am besten gehen kann und praktischer Weise auch diese, die sich am besten für den Flug eignen. Zusätzlich noch ein schickes Paar für einen Abend im Restaurant und die Schuhwahl für das Wochenende sollte getroffen sein.

Dann kommt es natürlich auch noch zu der Wahl der Outfits: Hierbei sollte man vor allem auf die Kombinierbarkeit der Teile achten. Wenn diese möglichst bunt miteinander kombinierbar sind, dann können die Outfit Möglichkeiten mit nur wenigen Teilen enorm steigen.

Für den Flug ist es natürlich immer von Vorteil, bequem zu reisen. Warum nicht ein Jersey Kleid und Leggins, statt der gewöhnlichen Jogginghose? Das  Jersey Kleid kann mit schicken Schuhen kombiniert auch auf der Reise noch getragen werden, während die Jogginghose nur wieder in der Ecke liegen wird.

Bei Langstreckenflügen reist man meistens mit mehr Gepäck als nur de mHandgepäck. Dennoch gibt es auch bei solchen Reisen Dinge, die ihr in jedem Fall im Handegpäck haben solltet!

Wir hoffen, dass euch der Beitrag über das Reisen nur mit Handgepäck gefallen hat!  Schaut doch bald wieder auf Flug-Verspaetet.de vorbei oder folgt uns auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Jetzt Flug checken