Zielort unbekannt: Überraschungsflüge nach Irgendwo

Dank konstant günstigen Flügen ist für viele Menschen der nächste Urlaub nie in allzu weiter Ferne. Auch Wochenendtrips, bei denen eine Stadt in zwei Tagen erkundet wird, werden immer beliebter. Großes Europa ganz klein… Doch wie so oft kommt mit den Möglichkeiten auch die Qual der Wahl: Wohin geht die nächste Reise, was hat man noch nicht gesehen und welches Hotel ist das Beste?

Blookery – der komplette Überraschungsurlaub

In einer früheren Version dieses Artikels haben wir bereits die Blind Booking Angebote von Lufthansa und Eurowings vorgestellt. Einen etwas anderen Weg geht das neue Start-Up blookery. Dort gibt man ein paar Angaben an und bucht so seine Reise inklusive Flug und Hotel. Und auf Wunsch wird erst kurz vor Reiseantritt, wo es hingeht – ideal, um die Spannung möglichst lange aufrecht zu erhalten!

Die Buchung ist dabei ganz simpel: Man gibt seine Vorlieben (Nightlife, Sightseeing, Romantik oder Städtetrip) an, in welche Region es gehen soll und kann noch ein paar grobe Wünsche zur Ausstattung des Hotels wünschen. Das war’s schon! Anhand dieser Angaben stellen die blookery-Mitarbeiter eure individuelle Wunschreise zusammen. Und wenn man möchte, erfährt man erst einen Tag vor Abflug, wo es hingeht. Alternativ kann man sich die Destination auch eine Woche vorher oder kurz nach der Buchung verraten lassen.

Die Vorteile des blookery-Konzepts hat die Firma auf ihrem Blog vorgestellt. Dazu gehört u.a. die Unterkunft, um die man sich nicht extra kümmern muss, oder dass das Ausschließen von Destinationen gratis ist. Außerdem erfährt man bereits vor der Buchung die ungefähren Flugzeiten, sodass der Trip nicht unerwartet kürzer ausfällt als geplant.

Surprise, surprise - Lufthansa überrascht

Auch die Lufthansa bietet eine eigene Lösung für das Problem der unbegrenzten Möglichkeiten:

Unter dem Namen Lufthansa Suprise gibt es ein neues Angebot, das einem bei der Wahl des Reiseziels hilft. Man kann zwischen verschiedenen Urlaubspaketen entscheiden, gibt den gewünschten Reisezeitraum an und dann wird einem ein Flug zu einer zufälligen Destination zugelost – das Reiseziel erfährt man erst nach der Buchung. Je nach Kategorie beginnen die Flüge entweder ab 89 € oder 99 €. Die Preise beinhalten jeweils sowohl den Hin- als auch den Rückflug, allerdings ohne Gepäck, das muss der Reisende zusätzlich buchen. Zur Verfügung stehen aktuell die folgenden Reisethemen, mit jeweils unterschiedlichem Städteangebot:

  • Natur: Bologna, Genf, Göteborg, Helsinki, Kopenhagen, Oslo, Stockholm oder Tallinn
  • Strand und Sonne: Barcelona, Bilbao, Danzig, Lissabon, Malta, Marseille, Nizza, Porto, Sevilla oder Valencia
  • Bromance: Amsterdam, Belgrad, Hamburg, Krakau, Manchester, Posen, Prag, Riga, Vilnius oder Dublin (Insidertipps auf unserem Blog)
  • Metropolen: Amsterdam, Belgrad, Brüssel, Budapest, Bukarest, Dublin, Madrid, Paris, Prag, Sofia, Vilnius oder Riga (einer unserer Geheimtipps)
  • Sightseeing und Kultur: Breslau, Dublin, Florenz, Istanbul, Posen, Venedig, Warschau oder Wien
  • Essen und Genuss: Bologna, Brüssel, Hamburg, Lyon, Madrid, Mailand, Paris und Wien
  • Party: Amsterdam, Dublin, Hamburg, Istanbul, Madrid, Prag, Riga, Vilnius oder Warschau
  • Romantik: Budapest, Florenz, Paris, Prag, Venedig, Wien oder Zürich
  • Shopping: Amsterdam, Dublin, Florenz, Hamburg, Istanbul, Madrid, Mailand oder Paris (Empfehlung: 2 weitere Städte, die ideal zum Shoppen geeignet sind)

Wer sich für ein Paket entscheidet, aber bereits in der ein oder anderen Stadt war und diese gerne ausschließen würde, der kann das getrost. Allerdings steigt der Flugpreis mit jeder eliminierten Stadt. Was den Reisezeitraum betrifft, der ist eher etwas für Kurzentschlossene - Dieser darf maximal 42 Tage in der Zukunft liegen, wird also maximal ca. einen Monat im Voraus geplant. Als Abflughäfen stehen momentan Frankfurt am Main und München zur Verfügung.

Augen schließen und woanders aufwachen: Blind Booking bei Eurowings

Günstiger geht’s fast immer – das trifft auch bei Überraschungsreisen zu. Die Lufthansa-Tochter Eurowings unterbietet ihre Muttergesellschaft mit einem ähnlichen Angebot, dem Blind Booking. Bei Blind Booking gibt es bereits Flüge ab 33 €, allerdings One-Way. Nur bei dem Überraschungspaket Sonne und Strand startet Eurowings teurer, bei 49,99 € - in unseren Augen immer noch ein Schnäppchen!

Auch Eurowings sortiert die möglichen Destinationen nach Themen. Gegen eine Gebühr von 5 € je Urlaubsort lassen sich einzelne Ziele ausschließen – ideal, wenn man nur neue Städte erkunden möchte! Als Reisethemen stehen Sonne und Strand, Gay-friendly, Party, Kultur, Metropolen, Shopping sowie Wandern und Natur zur Auswahl.

Anders als bei der Lufthansa starten die Blind Booking Reisen von verschiedenen Flughäfen innerhalb der Republik und in Österreich. Alle Pakete sind von Köln/Bonn zu haben, von Düsseldorf, Stuttgart und Hamburg stehen ausgewählte Pakete zur Verfügung und von Wien, Berlin-Tegel oder Hannover gibt es das spezielle Paket „Europa-Mix“.

So viele gute Hotels… Warum nicht einfach das mit dem besten Angebot?

Nicht nur bei der Auswahl des Urlaubsorts gibt es viele Möglichkeiten: Ist der Überraschungsflug erst einmal gebucht, steht man vor der Auswahl des richtigen Hotels. Zwar helfen hierbei mittlerweile viele Online-Bewertungsportale, allerdings ist es oft so, dass viele Hotels eine gute Bewertung haben, sich in einer ähnlichen Lage befinden und sich auch der Preis nicht großartig unterscheidet. Wie also eine Entscheidung treffen?

Für solche Fälle gibt es das Blind-Booking-Hotelportal Hotwire. Auf Grundlage des Reisedatums werden einem verschiedene Hotelangebote gemacht, bei denen man nicht weiß, um welches Hotel genau es sich handelt. Um der Willkür nicht vollkommen ausgeliefert zu sein, kann man seine Suche nach Region einschränken und beispielsweise ausschließen, irgendwo am Stadtrand untergebracht zu werden. Der Vorteil von Hotwire ist allerdings nicht so sehr der Überraschungseffekt, sondern vor allem die Ersparnis. Hotwire gibt an, die Zimmer mit einem Rabatt von bis zu 60% zu vermieten, gar nicht schlecht!

Übrigens: Wer nicht nur einen billigen Flug und ein preiswertes Hotel sucht, findet mithilfe des „City Cost Barometer 2016“ die günstigsten Städte Europas!

Euch hat der Beitrag zu einer spontanen Überraschungsreise animiert? Neue spannende Beiträge findet ihr regelmäßig auf dem Flug-Verspaetet.de-Blog oder folgt uns einfach auf FacebookTwitter oder Instagram!