Neu: Fordern Sie eine Rückerstattung Ihrer Ticketkosten bei Flugausfällen aufgrund des Coronavirus. Rückerstattung fordern
Zurück zu Neuigkeiten

Condor-Flug landet mit 28-stündiger Verspätung

Condor flugzeugKatze

Ein randalierender Fluggast der Airline Condor sorgte kürzlich für eine spontane Notlandung. Condor-Flug DE5083 war am vergangenen Freitagnachmittag unterwegs von Las Vegas nach Frankfurt, als die Maschine in Denver zur Notlandung gezwungen wurde. Grund hierfür war ein außer Kontrolle geratener Passagier, dessen Katze dem Handgepäck entlaufen war. Das Haustier war bei der Sicherheitskontrolle nicht aufgefallen und wurde erst bemerkt, als es in der Kabine frei umherlief.

Berichten zufolge wurde die Besitzerin angewiesen, ihre Katze sicher unterzubringen, woraufhin sie ausfallend wurde und zu randalieren begann. Die Situation geriet außer Kontrolle und der Pilot meldete kurz danach den Notfall. Die Boeing 747 wurde schließlich von zwei F-16-Kampfjets der US-Luftwaffe nach Denver begleitet.

Die restlichen Fluggäste wurden in Hotels untergebracht und landeten mit einer Verspätung von mehr als 28 Stunden am Sonntagabend in Frankfurt.

Geschrieben von: Flug-Verspaetet.de