Neu: Fordern Sie eine Rückerstattung Ihrer Ticketkosten bei Flugausfällen aufgrund des Coronavirus. Rückerstattung fordern
Zurück zu Neuigkeiten

Flugausfälle bei TUIfly - Recht auf Entschädigung

Nachdem bereits seit Montag Mitarbeiter der Fluggesellschaft TUIfly vermehrt spontane Krankmeldungen eingereicht haben, erreicht der „wilde Streik“ an diesem Freitag seinen Höhepunkt. Aufgrund von massiven Personalausfällen streicht die Fluggesellschaft an diesem Freitag nahezu alle Flüge. Nur zehn Verbindungen können starten.

Passagiere haben Recht auf Entschädigung

Flugausfälle bei TUIfly - Recht auf EntschädigungDie Fluggesellschaft gibt an, dass der Grund dieser Flugausfälle „höhere Gewalt“ sei und die Passagiere daher kein Recht auf Entschädigungszahlungen von der Airline hätten. „Die massenhaften und äußerst kurzfristigen Krankmeldungen sind ein außergewöhnlicher und nicht vermeidbarer Umstand im Sinne von höherer Gewalt.“ so eine Sprecherin von TUIfly. Dem widerspricht der Rechtsexperte Matthias Möller von Flug-Verspaetet.deIn diesem Fall handelt es sich um krankheitsbedingten Personalausfall, der klar im Verantwortungsbereich der Fluggesellschaft liegt. Wenn die Fluggesellschaft vorgibt, es handele sich hierbei um höhere Gewalt, dann ist das nur der Versuch, die Passagiere von der Geltendmachung ihrer gesetzlich angeordneten Entschädigungsansprüche abzuschrecken.

Damit Passagiere dennoch zu Ihrer Entschädigung kommen, vertritt der Dienstleister Flug-Verspaetet.de sie im Streit mit der Fluggesellschaft - und zur Not auch vor Gericht. Betroffene Passagiere können ihren Anspruch auf Entschädigung auf der Webseite von Flug-Verspaetet.de kostenlos überprüfen lassen und ihren Fall danach direkt einreichen. „Wir vertreten die Passagiere wenn erforderlich auch vor Gericht und zwar ohne zusätzliche Kosten“, so Matthias Möller. "Nur im Erfolgsfall erheben wir eine Provision von 25 % (zzgl. MwSt.) auf den durchgesetzten Betrag - ansonsten ist der Service für Sie kostenlos!" 

Nach europäischem Recht haben alle betroffenen Passagiere daher einen Anspruch auf Entschädigungszahlungen in Höhe von 250, 400 oder 600 Euro, je nach Distanz der Flugstrecke.

 

➜ JETZT FLUG ÜBERPRÜFEN

 

Ein ausführliches Interview zu dem Thema "Entschädigung wegen Flugausfall bei TUIfly" mit Matthias Möller finden Sie auf der Webseite fluggesellschaft.net