Zurück zu Neuigkeiten

Mann öffnet Nottür des Flugzeugs und kletter auf Tragfläche

Der Ryanair-Flug von Stansted nach Malaga startete mit über einer Stunde Verspätung. Soweit erst mal nichts Außergewöhnliches. Als die Passagiere nach Ankunft aber das Flugzeug nicht verlassen konnten, öffnete ein Passagier den Notausgang und kletterte auf die Tragfläche!

Ein 57-jähriger Pole, Passagier der besagten Ryanair-Maschine, wollte wohl nicht länger warten und das Flugzeug verlassen. Als es auch nach 30 Minuten keine neuen Anweisungen der Crew gab, öffnete er kurzentschlossen die Nottür und kletterte auf die Tragfläche, um so dem beengten Raum entfliehen und endlich aussteigen zu können.

Glücklicherweise konnte das Bodenpersonal den Mann wieder dazu bewegen, in das Flugzeug hineinzusteigen, bevor er verletzt wurde. Anschließend wurde er jedoch, nach dem ordnungsgemäßen Ausstieg aus dem Flugzeug, von der Guardia Civil festgenommen. Da das Manöver gegen die Flugsicherheitsgesetzte verstößt, wird nun eine Anklage geprüft.

Laut eigener Aussage des Mannes, habe ihm das Warten „zu lange gedauert“, wie er der Nachrichtenagentur AFP mitteilte. Zu klären ist in diesem Hinblick nur, ob seine ungewöhnliche Handlung durch sein Asthmaleiden bedingt wurde. Ein Fluggast, der neben ihm gesessen haben soll, berichtete, dass der waghalsige Passagier mehrmals sein Asthmagerät verwendete und einem anderen Passagier von seinem Leiden berichtet habe.