Zurück zu Neuigkeiten

Flüge nach Mallorca werden deutlich teurer

Vor einem knappen halben Jahr meldete Air Berlin Insolvenz an. Kaum ein halbes Jahr später folgte ihr die Tochtergesellschaft Niki in die Insolvenz. Das hat nun, zum Leidwesen vieler Mallorca Urlauber, steigende Ticketpreise und ein knapperes Flugangebot zur Folge.

Mallorca Urlaub trotz steigender Ticketpreise?

Durch das gesunkene Angebot sind die Preise nun um ca. 40 % gestiegen. Zusätzlich wird die 2016 eingeführte Tourismusteuer auf der beliebten Baleareninsel verdoppelt, was die Urlaubskasse der Touristen zusätzlich belastet.  

Wer dennoch nicht auf seinen Mallorca Urlaub verzichten möchte, sollte sich in den Reisebüros umschauen: Dort kann man auf Schnäppchen stoßen, da deren Preise schon lange im Voraus festgelegt wurden. Bei den Reiseveranstaltern handelt es sich um Großkunden mit speziellen Verträgen, weshalb die Fluggesellschaften die Preise nicht beliebig anpassen können. So können Urlauber einiges an Geld gegenüber der Onlinebuchung sparen.

„Fliegen war nie günstiger“

Steigene Preise für Flüge hatte Lufthansa-Chef Carsten Spohr letzten Oktober nach der Air Berlin Pleite noch abgetan. Er ging damals davon aus, dass die Ticketpreise in Zukunft sogar weiter sinken würden. Diese Aussage mag damals wohl viele Passagiere beruhigt haben, zumindest für Flüge nach Mallorca sieht die Realität, jetzt knapp ein halbes Jahr später, allerdings ganz anders aus.

Geschrieben von Flug-Verspaetet.de