Zurück zu Neuigkeiten

Auch im Mai: Warnstreik bei Air France: Kostenlose Umbuchung möglich

Update: Wie nun bekannt wurde, werden die Air France Piloten ihren Streik fortsetzen. Als nächste Streiktage wurden der 03. und 04. Mai sowie der 07. und 08. Mai ausgerufen. Damit wird am Wochenende zwar nicht gestreikt, dennoch kann es durch die vorherige Arbeitsniederlegung zu Problemen kommen. Grundsätzlich muss aber vor allem an den Streiktagen mit langen Verspätungen und Flugausfällen gerechnet werden. Auch die Fluggesellschaft Joon wird betroffen sein. Passagiere, die an den betroffenen Tagen mit Air France reisen, sollten sich bei der Fluggesellschaft erkundigen, ob ihr Flug wie geplant durchgeführt werden kann.

Air France bietet kostenlose Umbuchung bei Streik

Alle Passagiere, die ihren Flug bis zum 26. April gebucht haben, bekommen die Möglichkeit, kostenlos umzubuchen. Dies gilt bis zum 27. Mai 2018. Sollten der Flug abgesagt werden, stellt Air France dafür Gutscheine aus, wie die Airline auf ihrer Homepage bekannt gab. Die Umbuchung kann online durchgeführt werden - Air France empfiehlt dieses Vorgehen, um Zeit zu sparen.

Entschädigung bei Air France Streik?

Grundsätzlich steht Passagieren, die von einer Flugverspätung von mindestens drei Stunden oder einem Flugausfall betroffen sind, eine Entschädigung von der Airline zu, die je nach Flugdistanz bis zu 600 Euro betragen kann. Allerdings gilt dieses Recht nicht bei „außergewöhnlichen Umständen“, zu denen auch ein Streik zählt. Mehr Informationen zu Ihren Fluggastrechten bei einem Streik finden Sie auf unserer Themenseite.

Kam es aus anderen Gründen bei Ihrem Flug zu einem Problem, könnten Sie allerdings Anspruch auf eine Entschädigung haben – bis zu drei Jahre nach dem Flug! Prüfen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich, ob Ihnen eine Entschädigung zusteht: