Zurück zu Neuigkeiten

Lufthansa-Pilot von Muräne gebissen: 14 Stunden Flugverspätung!

Ein Pilot der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa Cityline erlebte während eines Aufenthalts auf Mauritius den Schock seines Lebens: Während eines Tauchgangs biss ihn eine aggressive Muräne in sein Bein.

Einige Muränen werden bis zu 4 Meter groß und haben spitze Zähne - daher werden sie auch oft „Monsterfisch“ genannt. Dennoch sind Muränen gegenüber Menschen normalerweise nicht angriffslustig. Für den Piloten war der Biss sicher schmerzhaft, die Passagiere des Fluges LH 0565 von Mauritius nach Frankfurt wurden dadurch aber vor ein ganz anderes Problem gestellt: Ihr Abflug verspätete sich um 14 Stunden.

Mehr als einen halben Tag Verspätung aufgrund einer Muräne

Da der Pilot im Krankenhaus behandelt werden musste und auf die Schnelle kein Ersatz zu finden war, sah sich Lufthansa Express dazu gezwungen, das Flugzeug am Boden zulassen. Die Passagiere strandeten am 'International Airport Sir Seewoosagur Ramgoolam'  - nicht gerade ein schönes Urlaubsende.

Mehrere betroffene Passagiere haben sich daraufhin an Flug-Verspaetet.de gewandt, um eine Entschädigung für diese Verspätung zu erhalten. Auf der Webseite des Fluggasthelfers können Passagiere einfach ihre Flugdaten eingeben, um direkt zu erfahren, ob ihnen eine Entschädigung zusteht. Im Fall des Fluges LH 0565 war Flug-Verspaetet.de letztendlich erfolgreich und konnte eine Entschädigung von 600 Euro pro Person durchsetzen.

Warum den Passagieren 600 Euro Entschädigung zusteht

Die afrikanische Insel Mauritius liegt inmitten des Indischen Ozeans, etwa 850 km östlich von Madagaskar. Die Entfernung von Frankfurt nach Mauritius beträgt ca. 9.000 km. Das entspricht 16-mal der Strecke von Berlin nach Frankfurt. Die Reisedistanz ist nicht nur ein interessantes Reisedetail, sondern eine wichtige Variable für die Berechnung der Höhe der Entschädigung.

Abhängig vom Grund der Verspätung (so zählt schlechtes Wetter in vielen Fällen als “höhere Gewalt”), der Dauer der Verspätung (mindestens 3 Stunden) und der Entfernung Ihres Fluges haben Passagiere das Recht auf eine Entschädigung in Höhe von:

  • 250 € bei Flügen bis einschließlich 1.500 Kilometer
  • 400 € bei Flügen innerhalb der Europäischen Union über 1.500 Kilometer
  • 400 € bei Flügen außerhalb der Europäischen Union zwischen 1.500 und 3.500 km
  • 600 € bei allen anderen weiteren Flügen (über 3.500 km)

Überprüfen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich, wie viel Entschädigung Ihnen zusteht:

 

Flug-Verspaetet.de stellt außergewöhnliche Flugverspätungen vor

In Zukunft wird Flug-Verspaetet.de regelmäßig über außergewöhnliche Fälle von Flugverspätungen berichten, um mehr Aufmerksamkeit auf die europäische Fluggastrechteverordnung 261/04 zu lenken. Zurzeit wissen nur 15 % aller Reisenden über Ihre Rechte Bescheid. Dies möchten wir mit dieser Serie von Artikeln ändern und gleichzeitig darüber aufklären, wie Verbraucher Ihre Rechte wahrnehmen können. Bisher erschienen: