Welche Fluggesellschaft fliegt die meisten Länder an?

Welche Fluggesellschaft fliegt in die meisten Länder?

Will man die Größe einer Fluggesellschaft beurteilen, so gibt es viele Werte, die man dafür nutzen kann. Beispielsweise könnte man schauen, welche den höchsten Gewinn pro Passagier und pro geflogenen Kilometer gemacht hat: Hier löste die Lufthansa Gruppe 2018 Air France-KLM ab, die sich immerhin vor IAG behaupten konnten.

Oder man betrachtet ganz simpel die Anzahl der Passagiere, die von der Airline befördert wurden, wie wir es in unserem Artikel „Die größten Fluggesellschaften Europas“ gemacht haben. In diesem Beitrag schauen wir jedoch, welche Fluggesellschaft weltweit am meisten Länder anfliegt!

 

Diese Airlines bieten die meisten Destinationen in verschiedenen Ländern

Bevor wir mit unserer Top 10 der Airlines, mit denen man um die ganze Welt (oder zumindest zu einer ganzen Menge an Ländern) fliegen kann, möchten wir noch zwei Fluggesellschaften vorstellen, die ebenfalls erwähnenswert sind:

  • Ryanair fliegt stolze 225 Destinationen an – allerdings sind diese „nur“ auf 35 Länder verteilt.
  • EgyptAir hat es nur ganz knapp nicht in die Top 10 geschafft – es fehlen 4 Länder. Keine große Überraschung, denn das Land ist dank seiner guten Lage zwischen Afrika, Asien und Europa ein wichtiger Luftverkehrsknotenpunkt.

 

Platz 10: Aeroflot, 52 Länder

Früher war die russische Staatsairline aufgrund mehrerer Unfälle in den 70er und 80er Jahren bekannt. Doch seitdem ist viel geschehen und so gehört Aeroflot nun zu einer der besten - und pünktlichsten - Fluggesellschaften weltweit. Von ihrer Basis in Moskau bedient die Airline Ziele in 52 Ländern, vor allem in Europa, Asien und Nordamerika.

Aeroflot Flugzeug

 

Platz 9: Delta Airline, 57 Länder

Delta ist eine der größten US-Airlines und verbindet 57 Länder miteinander. Ihre Basis liegt in Atlanta, doch die Fluggesellschaft operiert noch aus vielen weiteren großen amerikanischen Städten.

 

Platz 8: KLM, 66 Länder

Hauptsächlich vom Amsterdamer Flughafen Schiphol bietet KLM, die königlich niederländische Fluggesellschaft, Flüge in 66 verschiedene Länder an. Die große Anzahl an Langstreckenflügen ergibt Sinn, wenn man bedenkt, dass Flüge innerhalb des kleinen Landes fast nicht nachgefragt werden.

KLM Flugzeug

 

Platz 7: United Airlines, 73 Länder

Die zweite – und, so viel sei schon einmal verraten, letzte – amerikanische Airline auf der Liste ist United. Das Gründungsmitglied der Star Alliance, der weltweit größten Luftfahrtallianz, bedient Ziele in 73 Ländern. Haupt-Hubs sind Chicago O’Hare, Houston Intercontinental und Newark Liberty International.

 

Platz 6: British Airways, 77 Länder

Mit nur 2 Ländern mehr als United sichert sich der englische Flagcarrier Bristish Airways Platz 6. Vor allem von London aus verbindet er die Insel mit dem Rest der Welt. London Heathrow, die Basis von British Airways, ist der größte Flughafen Europas und berühmt für sein großes Angebot an internationalen Langstreckenflügen.

 

Platz 5: Emirates, 77 Länder

Ebenfalls nur einen kleinen Vorsprung hat Emirates, die Ziele in immerhin 77 Ländern weltweit anfliegt. In den letzten Jahren hat die Fluggesellschaft ein starkes Wachstum erlebt. Der Flughafen in Dubai, die Basis von Emirates, ist häufig der Inbegriff von luxuriösen Reisen – und war vor kurzen Teil einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof, bei dessen Urteil  letztendlich die Fluggastrechte bei Reisen mit Anschlussflügen gestärkt wurde.

 

Platz 4: Qatar Airways, 83 Länder

Die katarische Nationalairline hat einen ähnlich positiven Aufschwung wie Emirates hingelegt und bedient nun Destinationen in 83 Ländern. Das Unternehmen, das zur Oneworld Alliance gehört, kann man dabei noch als jung bezeichnen: Qatar Airways wurde erst 1993 gegründet.

Qatar Airways Flugzeug

 

Platz 3: Air France, 85 Länder

Wir erreichen die Spitzenplätze unseres Rankings und der dritte Platz geht an Air France. Die Airline ist so groß und bietet so viele Routen an, dass sie von beiden französischen Hauptstadtflughäfen aus operiert. Sowohl von Paris Charles de Gaulles als auch Paris Orly kann man die Welt erkunden – insgesamt bietet Air France Ziele in 85 Ländern an.

 

Platz 2: Die Lufthansa Gruppe, 105 Länder

Zur Lufthansa Gruppe gehören mehrere Fluggesellschaften, die aber alle in einem Konzern organisiert sind. Dazu gehören unter anderem Eurowings, Swiss Air, Brussels Airlines und – wenig überraschend –Lufthansa. Durch dieses große Angebot summiert sich die Summe der Länder, die von der Lufthansa Group angeflogen werden, auf satte 105.

 

Platz 1: Turkish Airlines, 121 Länder

Aber selbst ein großer Konzern wie die Lufthansa Group kann es nicht mit der Erstplatzierten aufnehmen, der einen deutlichen Vorsprung hat. Laut UN gibt es 195 Länder in der Welt – und Turkish Airlines fliegt zu 121 davon! Alleine in Europa werden übrigens 113 Destinationen angeboten.

Istanbul ist aus strategischer Sicht noch besser gelegen als Ägypten und so befördert Turkish Airlines mit seiner Flotte aus über 300 Flugzeugen rund 60 Millionen Passagiere jährlich. Mit dem neuen Mega-Airport „Flughafen Istanbul“ werden diese Zahlen in Zukunft wohl noch steigen. Der Turkish-Airlines-Slogan „widen your world“ ist also definitiv nicht unberechtigt.

Turkish Airlines Flugzeuge

 

Zusammenfassung: Die Top 10 der Fluggesellschaften, die in die meisten Länder fliegen

  1. Turkish Airlines: 121 Länder
  2. Lufthansa Gruppe: 106 Länder
  3. Air France: 85 Länder
  4. Qatar Airways: 83 Länder
  5. Emirates: 77 Länder
  6. British Airways: 75 Länder
  7. United Airlines: 73 Länder
  8. KLM: 66 Länder
  9. Delta Airlines: 57 Länder
  10. Aeroflot: 52 Länder

 

Gut zu wissen: Bis zu 600 Euro Entschädigung bei Flugverspätungen oder –ausfällen

Eine Flugroute anzubieten ist das eine – einen reibungslosen Flug durchzuführen, das andere. Leider kommt es auch bei den oben genannten großen Fluggesellschaften immer wieder zu Verspätungen und Flugausfällen. Die gute Nachricht: Startet der Flug in Europa, besteht häufig ein Recht auf Entschädigung, die bei einer Langstrecke sogar bis zu 600 Euro pro Passagier betragen kann.

Prüfen sie jetzt mit unserem kostenlosen Entschädigungsrechner unverbindlich in nur drei Minuten, wie viel Entschädigung Ihnen möglicherweise zusteht: