4 geniale und einfache Tipps um die Urlaubskasse aufzubessern 

Die Urlaubssaison steht vor der Tür und Sie könnten noch den ein oder anderen Euro gebrauchen, um sich Ihre Traumferien leisten zu können? Lesen Sie hier 4 geniale und einfache Tipps, um die Urlaubskassa aufzubessern  

 

1.Verkaufen Sie Dinge, die Sie nicht mehr brauchen

Der Kleiderschrank quillt über, im Keller stehen alte Elektronikgeräte und die Abstellkammer lässt sich schon gar nicht mehr richtig schließen. Na, kommt Ihnen das bekannt vor? Dann misten Sie einmal richtig aus und verkaufen Sie einfach noch gebrauchsfähige Gegenstände oder Klamotten. Das macht nicht nur Spaß, sondern schafft mehr Platz und bessert auch noch die Urlaubskasse auf. Organisieren Sie sich einen Stand beim nächsten Flohmarkt und lernen Sie dabei auch gleich Ihre Nachbarn besser kennen. Alternativ gibt es online viele Plattformen bei denen man ganz einfach sein Zeug verkaufen kann. Auf www.maedchenflohmarkt.de oder bei Kleiderkorb.de können Sie beispielsweise Ihre Klamotten weiterverkaufen und bei reBuy.de diverse Elektronikgeräte. Allerlei Dinge werden Sie bei ebay Kleinanzeigen oder alternativ bei Markt.de los.


2. Wohnung vermieten oder Haustausch

Wie wäre es, wenn Sie einfach mal Ihre Wohnung untervermieten, während Sie auf Urlaub sind? Auf wg-gesucht.de können Sie Ihr Angebot schnell und einfach online stellen und wer in einer großen Stadt wohnt, hat mit Sicherheit kein Problem, einen Zwischenmieter für den Reisezeitraum zu finden. Achtung! Man sollte aber immer die Einverständniserklärung des/der VermieterIn einholen. Alternativ könnte man auch einfach seine Wohnung oder sein Haus via HomeExchange oder vergleichbaren Seiten tauschen! Dabei wohnt man selbst in der Wohnung der Personen, die es sich in der eigenen Wohnung gemütlich machen. Warum also nicht einfach mal die Wohnung in Berlin mit einer in Barcelona tauschen? 

3. Mit den Urlaubsfotos Geld machen 

Auf der Plattform Adobe Stock beispielsweise, kann man seine Urlaubsfotos zu Geld machen. Wenn die Bilder gewissen Standards bezüglich Qualität entsprechen und ein interessantes Motiv abbilden, dann kann praktisch jeder hier seine Fotos zum Verkauf anbieten. Falls Personen oder Privateigentum sichtbar abgebildet sind, dann muss man zudem eine Einverständniserklärung der jeweiligen Person mitliefern. Hat sich ein Foto verkauft, dann bekommt man eine Provision von der Plattform überwiesen. 

4. Entschädigung für verspätete Flüge und Flugausfälle der vergangenen 3 Jahre holen

Wussten Sie, dass Ihnen Entschädigung für Flugverspätungen und Flugausfälle zusteht? Und das bis zu drei Jahre im Nachhinein. Bis zu 600,-€ können Sie von Fluggesellschaften fordern. Daher zahlt es sich definitiv mal aus durch alte Mails und Buchungsbestätigungen zu gehen und zu sehen, welcher Flug, den Sie in den letzten 3 Jahren genommen haben, vielleicht ausgefallen oder verspätet war. Wenn Sie alle Flüge beisammenhaben, dann können Sie ganz einfach unten auf die Schaltfläche klicken und checken, wieviel Entschädigung Sie für welchen Flug fordern können!

 

Jetzt meinen Flug checken

 

Wir hoffen, Sie können mit unseren Tipps Ihre Urlaubskasse aufpolieren und so eine schöne freie Zeit genießen.