Neu: Fordern Sie eine Rückerstattung Ihrer Ticketkosten bei Flugausfällen aufgrund des Coronavirus. Rückerstattung fordern

Flug aufgrund des Coronavirus annulliert?

Meine Rückerstattung fordern

Flug verspätet, ausgefallen oder überbucht?

Entschädigung checken

Handgepäckbestimmungen im Flugzeug - Was darf (nicht) mit an Bord?

Ob nun ein Wochenend-Kurztrip oder den lang ersehnten jährlichen Urlaub, beim Koffer packen stellen sich viele immer wieder dieselbe Frage: Was darf mit an Bord und was nicht? Und wie groß darf der Koffer oder der Rucksack überhaupt sein? Auf dieser Seite klären wir die Probleme:

 

Vorsicht bei Flüssigkeiten im Handgepäck

Diese dürfen nur in bestimmten Mengen an Bord. Ob nun Getränke, Pflegeprodukte oder Kosmetik - alle Flüssigkeiten, die mit ins Handgepäck kommen, dürfen nicht mehr als 100 ml fassen. Was zählt ist das, was auf dem Behälter steht und nicht was tatsächlich drin ist. Deshalb sollte man auch beim Umfüllen aufpassen. Zudem müssen alle Behälter in einer wiederverschließbaren, durchsichtigen Plastiktüte aufbewahrt werden. Dieser Beutel darf maximal 1 Liter fassen und pro Person ist nur eine Tüte erlaubt!

Eine Ausnahme gibt es für Babynahrung: Hiervon darf mehr als 100 ml mitgenommen werden. Dabei muss es sich aber um eine angemessene Menge für den Flug handeln - also so viel wie notwendig, aber nicht zu viel. Das Essen für das Baby muss wie alle anderen Flüssigkeiten am Sicherheitscheck vorgezeigt werden, allerdings ist keine Plastiktüte notwendig.

    ⇒ Auch Babys können im Falle einer Flugverspätung bis zu 600 Euro Entschädigung bekommen!

Was aber problemlos möglich ist: Eine leere Getränkeflasche mit durch den Security Check nehmen und im Sicherheitsbereich am Wasserhahn auffüllen. So spart man viel Geld, denn Getränke sind am Flughafen ziemlich teuer. Natürlich sollte man das nur in Ländern machen, in denen das Leitungswasser trinkbar ist.

Medikamente im Handgepäck sind erlaubt

Bei Medikamenten kommt es auf die Form an. Tabletten dürfen in der Regel uneingeschränkt an Bord. Bei Cremes und flüssigen Medikamenten gilt: Nicht mehr als 100 ml und sicher in einem Plastikbeutel einpacken - allerdings nur, wenn man diese im Flugzeug nicht benötigt werden.

Werden die Medikamente im Flugzeug gebraucht, gilt für diese keine Mengenbegrenzung. In diesem Fall benötigt man aber eine persönliche Bescheinigung vom Arzt. Bei verschreibungspflichtigen Medikamenten ist es ratsam, das Rezept vom Arzt mit einzupacken.

Lebensmittel: Ein kleiner Snack ist ok

In der Regel darf Essen mit ins Handgepäck. Allerdings kommt es auch auf die Einfuhrbestimmungen des Ziellandes an. In manchen Ländern wie Australien und Neuseeland ist die Einfuhr von Obst und Gemüse, sowie jegliche nicht verarbeiteten Lebensmitteln, strengstens verboten. In die EU dürfen keine verderblichen Lebensmittel eingeführt werden, da diese Tierseuchen übertragen könnten. Dies betrifft z.B. Milchprodukte, Eier oder Fleisch. Bei innereuropäischen Flügen ist das aber i.d.R. kein Problem. In Deutschland dürfen darüber hinaus wegen der Gefahr der bakteriellen Ringfäule auch keine Kartoffeln eingeführt werden. Erkundigen Sie sich daher rechtzeitig nach den Einfuhrbestimmungen des Zielortes.

Aufgepasst: Handelt es sich um nicht feste Nahrung, so gelten die gleiche Regelungen wie für Flüssigkeiten - maximal 100 ml sind erlaubt. Davon betroffen sind u.a. Marmelade, Honig oder Joghurt.

Das darf auf keinen Fall ins Handgepäck

  • Gas und Gasbehälter
  • Feuerwerkskörper
  • Reine Rasierklingen, die nicht in Kunststoff verbaut sind
  • Messer und Scheren (auch Nagelscheren)
  • Spitze Gegenstände (z.B. eine Nagelfeile)
  • Elektroschocker
  • Betäubungs- und Abwehrspray
  • Giftige Stoffe

Maximale Größe des Handgepäcks

Genau wie beim normalen Gepäck sind auch beim Handgepäck die Bestimmungen von Airline zu Airline unterschiedlich. Dennoch kann man bei einem Flug mit einer kommerziellen Airline in der Regel von folgenden Mindestgewichts- und Größenbestimmungen ausgehen:

Die maximalen Maße eines Handgepäckstücks oftmals 55x25x35cm (Länge x Breite x Höhe). Auch hier gibt es mitunter Ausnahmen, z.B. erlaubt easyJet Koffer oder Taschen bis zu 56 x 45 x 25 cm.

Bei den meisten Fluggesellschaften ist maximal ein Handgepäckstück erlaubt. Ausnahmen gibt es manchmal für spezielle Gepäckstücke, wie z.B. Laptoptasche, Damenhandtasche oder eine Babytasche. Auch ist es üblich, dass Passagiere der höheren Klassen mehr (Hand)Gepäck mitnehmen dürfen als die Fluggäste in der Economy Class.

In Zukunft könnten sich die Maßen aber ändern: Bereits letztes Jahr hat die Internationale Luftverkehrs-Vereinigung (IATA) eine Initiative gestartet, die die Regelungen zum Handgepäck anpassen und verändern soll.

 

Koffer Handgepäckbestimmungen Flug

 

Wann hat das Handgepäck Übergewicht?

Genau wie die Maße des Handgepäcks variiert auch das zugelassene Gewicht: Je nach Fluggesellschaft darf man i.d.R. zwischen 5 und 14 kg Handgepäck mitnehmen.

  • Air Berlin: 8 kg 
  • Condor: 6 kg
  • easyJet: Keine Gewichtsvorgabe: "Solange Sie das Gepäckstück ohne Hilfe in einem Gepäckfach verstauen und aus diesem wieder herausnehmen können, ist es in Ordnung." 
  • Lufthansa: 8 kg
  • Ryanair: 10 kg

 

Bei fast jeder Fluggesellschaft besteht die Möglichkeit gegen einen Aufpreis mehr Handgepäck und auch Standardgepäck mitzunehmen. Die zusätzlichen Kosten variieren je nach Airline. Fluggesellschaften berechnen diese Kosten entweder per Kilo Übergewicht oder anhand einer Pauschale für jedes zusätzliche Gepäckstück. Die so entstehenden Zusatzkosten sind oftmals so enorm hoch, dass es günstiger sein kann, die zusätzliche Fracht per Post an den Zielort zu schicken. Trotzdem gibt es einige Must-Haves, die ihr grade bei Langstreckenflügen immer mit an Bord haben solltet!

Die oben genannten Bestimmungen für Handgepäck variieren je nach Fluggesellschaft. Zusätzliche Anforderungen können durch die jeweiligen Flughäfen festgelegt werden.

Handgepäckbestimmungen der verschiedenen Airlines

Nachfolgend finden Sie eine Liste, die auf die entsprechenden Seite der jeweiligen Fluggesellschaft verweist, auf der Sie alles zu den dort geltenden Handgepäckbestimmungen finden:

 

Handgepäckbestimmungen eingehalten aber Flug verspätet oder annulliert?

In diesen Fällen haben Sie häufig ein Recht auf eine Entschädigung in Höhe von bis zu 600 Euro. Dies gilt jedoch nur, wenn die Fluggesellschaft für die Verspätung oder Annullierung verantwortlich war. Unsicher, was die Ursache für Ihr Flugproblem war? Dann überprüfen Sie einfach Ihren Flug in unserem kostenlosen Entschädigungsrechner und wir sagen Ihnen ganz genau, was Ihre Rechte sind:

 

Jetzt meinen Flug checken

 

Flug aufgrund eines außergewöhnlichen Umstandes annulliert?

Ihr Flug ist dank eines Umstandes höherer Gewalt ausgefallen? Dazu zählen unter anderem schlechtes Wetter oder Naturskatastrophen. Aber auch die zahlreichen Flugausfälle im Jahr 2020 aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus fallen in diese Kategorie. In diesen Fällen haben Sie Anspruch auf eine vollständige Rückerstattung Ihrer Ticketkosten. Airlines weigern sich häufig diese auszuzahlen. Das Team von Flug-verspaetet.de hilft gerne! Prüfen Sie einfach Ihren Anspruch in unserem kostenlosen Erstattungsrechner und wir machen uns direkt für Sie an die Arbeit:

 

Meine Rückerstattung fordern

 


Kundenbewertungen auf Trustpilot für Flug-Verspaetet.de


 

Überprüfen Sie unverbindlich, ob Sie Anspruch auf Entschädigung oder Rückerstattung haben!

Jetzt meinen Flug checken