Zurück zu Neuigkeiten

Heftige Turbulenzen: 31 Fluggäste verletzt

Bei einem Flug von Abu Dhabi nach Indonesien wurden heute 31 Passagiere verletzt. Grund dafür waren heftige Turbulenzen. Der Flug EY474 geriet unerwartet und plötzlich 45 Minuten vor der Landung in Jakarta in die Luftlöcher. Trotzdem konnte das Flugzeug sicher landen, wie die Fluggesellschaft Etihad Airways bestätigte.

Allerdings wurden 9 Passagiere in ein Krankenhaus eingeliefert. Wie schwer sie verletzt wurden, ist derzeit unklar. Weitere 22 Passagiere wurden nur leicht verletzt und konnten nach einer kurzen Behandlung wieder entlassen werden. Auf Twitter sieht man auf einem Foto, dass auch die Kabineneinrichtung teilweise beschädigt wurde. So wurden die Gepäckfächer in Mitleidenschaft gezogen und Abfall flog durch die Kabine.

Aufgrund der Vorfälle wurde der Rückflug EY475 nach Abu Dhabi gecancelt.

Turbulenzen können immer wieder unerwartet auftreten. Normalerweise sind sie allerdings recht harmlos, aber grade bei schweren Turbulenzen werden immer wieder Passagiere verletzt. Deshalb sollte man sich an seinem Platz immer anschnallen, da dies das Risiko erheblich verringert.

Flugzeug dunkle Wolken turbulenzen