Zurück zu Neuigkeiten

Ausbaustopp für Heathrow

Nach zweijähriger Bedarfsanalyse hatte sich die Airport Commission dafür ausgesprochen, den Flughafen Heathrow in London mit einer dritten Bahn auszubauen. Nachdem Experten zwischen den Flughäfen Gatwick und Heathrow abwägten, fiel die Entscheidung für einen Ausbau des Flughafens Heathrow, der einer der am stärksten frequentierten Flughäfen Europas ist. Doch mit dem Brexit wurde auch der Ausbau des Flughafens vorerst auf Eis gelegt.

Wichtiger Umsteigeflughafen

Heathrow ist ein bedeutender Umsteigeflughafen für inneneuropäische Verbindungen, aber auch solche, die vom europäischen Festland über die Londoner Zwischenstation weltweite Ziele anfliegen. Mit dem Austritt Großbritanniens aus der Staatengemeinschaft wird die Rolle des Flughafens unsicher und es ist fraglich, inwieweit die Verbindungen so bestehen bleiben.

Infolge des Referendums hat Cameron daher auch den Ausbau des Hauptstadtflughafens auf Eis gelegt und für nach die Wahl eines neuen Premierministers vertagt. Eine Entscheidung, die Wirtschaftsvertreter harsch kritisieren, da sie sagen, dass Großbritannien gerade mit einem Austritt aus der EU mehr in seine eigene Infrastruktur investieren muss, um dennoch ein interessanter Standort und Partner zu bleiben.

Ausbaustopp für Heathrow

"Wenn Großbritannien nach vorne blicken und im Zentrum der Weltwirtschaft verbleiben will (...), dann muss der Ausbau von Heathrow ein ganz großer Baustein im Brexit-Plan der Regierung werden“, so Airport Chef John Holland-Kaye. Allerdings ist zu erwarten, dass der neue Premierminister andere, dringliche Punkte auf seiner Agenda haben wird und der Ausbau des Flughafens mit aller Wahrscheinlichkeit noch weiter in die Zukunft rutscht.

Ein positiver Aspekt für Heathrow: Boris Johnson, der sich bisher als klarer Gegner eines Flughafenausbaus ausgesprochen hat, hat seine Kandidatur für das Amt des britischen Premierministers zurückgezogen und wird das Unterfangen nun nicht mehr blockieren können.

Weitere Artikel zum Thema Brexit und die Auswirkungen auf die Flugbranche:

Geschrieben von Team Flug-Verspaetet.de