5 Reisetipps für einen Urlaub im Herbst

Zwar werden wir aktuell noch mit ein paar sonnigen Tagen verwöhnt, doch ein Blick auf die Bäume zeigt: Der Sommer ist so gut wie vorbei und somit steht der Herbst vor der Tür. Nicht wenige planen daher schon jetzt, dem kalten und schmuddeligen Wetter mit einem Flug in wärmere Gefilde zu entfliehen. Wir geben fünf Tipps, damit der Herbsturlaub so schön wie möglich wird!

 

Nicht über den Atlantik fliegen

Im Herbst sollte man nicht über den Atlantischen Ozean fliegen, wenn man eine Flugannullierung möglichst vermeiden möchte. Denn die Atlantische Hurrikansaison beginnt offiziell Anfang Juni und dauert bis Ende November.

    ⇒ Flugprobleme? Es könnte eine Entschädigung geben!

Abgesehen davon, dass ein Strandurlaub während eines Hurrikans alles andere als enstpannend ist, führt er auch zu vielen Flugausfällen, sodass man sein Ziel mit etwas Pech gar nicht erst erreicht. Zu besonders vielen und heftigen Stürmen kommt es im September und Oktober. Wer also einen Urlaub auf einer Karibikinsel plant, sollte sich überlegen, ob er nicht lieber im Januar reist – in dieser kalten Jahreszeit ist ein Flug in die Sonne doch eh viel schöner, nicht wahr?

Hurrikane am Meer

 

Reiseversicherung abschließen

Auch wenn dieser Tipp kein Geheimtipp ist, eine Reiseversicherung ist besonders während des Herbstes empfehlenswert. Am Ende des Sommers kommt es häufig zu Gewittern und während der folgenden Monate wird das Wetter in der Regel nicht besser. Dies führt zu vielen Flugverspätungen und Ausfällen, weshalb eine Reisversicherung nützlich sein kann, um das Geld für ungenutzte oder verfallene Reservierungen (beispielsweise fürs Hotel oder den Mietwagen) erstattet zu bekommen. Besonders bei einem Langstreckenflug empfehlen wir den Abschluss einer entsprechenden Versicherung.

 

Den Flug und das Hotel noch nicht jetzt buchen

Wir verstehen, dass die Vorfreude auf die Reise zu den schönsten Gefühlen gehört. Alles ist gebucht und nun muss man nur noch warten, bis es losgeht – herrlich! Trotzdem würden wir ihnen raten, den Flug und das Hotel noch nicht jetzt zu buchen, denn noch ist eine beliebte Reisezeit und die Preise sind wesentlich höher als später im Herbst. Gedulden Sie sich also noch etwas, euer Portemonnaie wird es euch danken!

Wer flexibel mit den Reisedaten ist, sollte vor der Buchung etwas vergleichen und die Herbstferien vermeiden, um möglichst viel Geld zu sparen. So sind schnell Preisnachlässe von 20 Prozent möglich, unabhängig von der gewünschten Destination.

 

Jacke und Stiefel im Flugzeug anziehen

Bereits seit einiger Zeit ist es ein Trend, nur noch mit Handgepäck zu verreisen und auf das häufig kostenpflichtige Aufgabegepäck zu verzichten. Ryanair reagierte nun und erhebt als erste Fluggesellschaft Zusatzgebühren fürs Handgepäck. Aber auch bei anderen Airlines muss man häufig auf das zulässige Gewicht achten, um keine böse und vor allem teure Überraschung zu erleben.

    ⇒ Nur mit Handgepäck verreisen: So klappt's!

Um den Platz optimal zu nutzen, solltet ihr daher große und schwere Kleidungsstücke, wie eine dicke (Winter) Jacke oder die Wanderstiefel bereits anziehen, wenn ihr das Flugzeug betreten. So habt ihr im Koffer mehr Platz für anderes Gepäck. Und wenn es euch zu warm wird, dann könnt ihr ja die Jacke im Flugzeug immer noch ausziehen und im Handgepäckfach verstauen...

Wanderschuhe

 

Diese Städte sind eine Reise im Herbst wert

Wir hoffen, kein zu negatives Bild von einer Reise im Herbst gezeichnet haben. Das wäre schade, denn mit etwas Planung und dem idealen Ziel sind der September, Oktober und November eine prima Reisezeit. Dazu muss man nicht weit in die Ferne schweifen, wie unsere 4 Tipps für eine Städtereise im Herbst zeigen:

 

Immer die neusten Reisetipps und weitere spannende Beiträge findet ihr in unserem Blog - oder folgt uns auf Facebook, Twitter oder Instagram!