Die pünktlichsten Flughäfen Deutschlands 2018

Wie jedes Jahr wertet Flug-Verspaetet.de auch 2018 erneut die gesammelten Flugdaten aus und erstellt das Pünktlichkeits-Ranking der 10 größten Flughäfen in Deutschland.

Als pünktlich wird dabei ein Flug gewertet, der nicht mehr als 15 Minuten Verspätung hat. Aus den von uns gesammelten, sowie öffentlich zugänglichen Daten, errechnen wir die „On-Time-Performance“ (OTP) der Airports. Mit einem Klick auf den Namen bekommen Sie mehr Informationen zum Flughafen und welche Aktivitäten man dort unternehmen kann, falls der Flieger verspätet ist. Übrigens: In einem solchen Fall kann Ihnen bis zu 600 Euro Entschädigung zustehen – mehr dazu am Ende dieses Beitrages.

    ⇒ Die weltweit besten Flughäfen 2018

 

Top 10 der pünktlichsten & unpünktlichsten Flughäfen Deutschlands

Kommen wir nun zum Pünktlichkeits-Ranking der Airports, das auf den ersten Blick überraschend ausfallen dürfte:

  Platz    Flughafen     Pünktlichkeitsquote  

1.

  Berlin Schönefeld  

79 %

2.

Hannover

78 %

3.

Stuttgart

78 %

4.

Berlin Tegel

73 %

5.

Hamburg

73 %

6.

Nürnberg

72 %

7.

Köln/Bonn

71 %

8.

München

69 %

9.

Düsseldorf

66 %

10.

Frankfurt

65 %

  Deutschland     (gewichteter Durchschnitt)    70 % 

 

Nur auf den ersten Blick überraschend ist, dass die großen und bekannten Flughäfen wie München oder Frankfurt am Main die letzten Plätze belegen. Aufgrund der hohen Anzahl an Flugbewegungen kommt es dort regelmäßiger zu Flugverspätungen. Auch sind die Flugpläne dort aus diesem Grund enger getaktet, wodurch schon ein einzelnes zu spät abhebendes Flugzeug schnell weitere Verspätung nach sich zieht. Und als letzter Punkt wirken sich aufgrund der vielen Flüge Beeinträchtigungen wie schlechte Wetterbedingungen oder Streiks natürlich auf mehr Flüge aus.

Letztendlich bleibt also festzustellen, dass die Flughäfen nur  zu einem gewissen Teil für die Verspätungen und Flugausfälle verantwortlich zu machen sind. Viel öfter liegt ein unpünktlicher Start bzw. Landung der Maschine an der Fluggesellschaft selbst.

Flughafen Berlin SchönefeldDer pünktlichste Flughafen Deutschlands (Bild: "Flughafen Schonefeld Berlin Germany 2013" von calflier001 - CC-BY-SA)

 

Darum waren viele Flughäfen 2018 so unpünktlich

Verglichen mit anderen europäischen Ländern ist die durchschnittliche OTP deutscher Flughäfen sogar noch recht gut: Beispielseise waren in Frankreich nur 66 Prozent der Flüge pünktlich, in Großbritannien  waren es 69 Prozent. Leicht bessere Werte weißen die Niederlande (71 Prozent) und Spanien (73 Prozent) auf. Doch selbst in Spanien, dem europäischen Spitzenreiter, war demnach jeder vierte Flug um mindestens 15 Minuten verspätet!

    ⇒ Die 15 größten Flughäfen Europas

Die Gründe für die Verspätungen sind vielfältig, weshalb wir einen kleinen Überblick der Ereignisse geben wollen, die 2018 den Flugverkehr beeinträchtigt haben:

  • März: 140 Flugausfälle bei Austrian Airline aufgrund einer (geplanten) Betriebsversammlung
  • Juni:  Durch Probleme bei der Übernahme von Air Berlin Flugzeugen kommt es bei Eurowings zu vielen Verspätungen und Ausfällen
  • Juli: Koffer-Chaos am Frankfurter Flughafen: Wegen Ausfall von Gepäckbändern kommt es zu zahlreichen Verspätungen
  • August: Bei Ryanair finden die größten Streiks der Firmengeschichte statt. Auch deutsche Piloten beteiligen sich und 250 Flüge werden gestrichen
  • September: Aufgrund eines Softwarefehlers kam es am Flughafen Köln/Bonn zu Flugverspätungen bei Eurowings
  • Oktober: Erneut Streiks bei Ryanair zu Beginn der Herbstferien
  • Dezember: Schneefall führte zu vielen Flugverspätungen in mehreren Ländern

Insgesamt waren im vergangenen Jahr fast 270.000 Flüge an deutschen Flughäfen verspätet. Besonders schlimm traf es die Urlauber, wie so oft, in den Sommermonaten. Im dritten Quartal lag die durchschnittliche Pünktlichkeitsquote bei nur rund 63 Prozent. Im ersten Quartal waren die Flüge wesentlich pünktlicher - "nur" durchschnittlich 24 Prozent hoben mit Verspätung ab.

 

Von einer Verspätung betroffen? Ihr Recht auf Entschädigung

Ist man persönlich von einer Flugverspätung betroffen, stört das fast immer die Reisepläne. Besonders ärgerlich, wenn man unterwegs zu einem wichtigen Termin ist, seine Liebsten so bald wie möglich wieder sehen möchte oder einfach nur im Urlaub entspannen will. Doch dank der EU-Fluggastrechteverordnung 261/04 hat man in vielen Fällen immerhin ein Recht auf Entschädigung, die bis zu 600 Euro pro Person betragen kann.

Mit unserem kostenlosen Entschädigungsrechner können Sie in nur 3 Minuten unverbindlich prüfen, wie viel Entschädigung Ihnen zusteht. Dieses Recht gilt bis zu 3 Jahre nach dem betroffenen Flug!