Handgepäckbestimmungen der Billigairlines: Wie viel darf mit?

Ein Trolley, eine Handtasche, ein Rucksack … und der Laptop muss natürlich auch noch mit. Wer nur mit Handgepäck reist, möchte natürlich so viel wie möglich mitnehmen. Doch manche Passagiere kommen vollbepackt am Gate an um dann feststellen zu müssen, dass sie zu viel Handgepäck haben. Gerade in der Vergangenheit haben Billigairlines ihre Gepäckregeln immer wieder verschärft und so besteht oft Unklarheit, wie viel man denn mitnehmen darf und wie die Handgepäckbestimmungen aussehen. Eine allgemeine Ordnung dafür gibt es nicht. Tatsächlich variiert dies von Airline zu Airline. Wir haben uns die beliebtesten Billigairlines einmal genauer angesehen.

 

Meine Entschädigung berechnen

 

Transavia: 1 Handgepäckstück, Max. 45 x 40 x 25 cm

Transavia erlaubt ein Handgepäckstück. Dieses sollte die Maße von 45 x 40 x 25 cm nicht überschreiten. Hat Ihr Handgepäck größere Maße, überschreitet aber nicht die Maße von 55 x 40 x 25 cm - dann gilt es zwar als Handgepäck, kann aber bei Bedarf von der Crew in den Gepäckraum verstaut werden. Wichtig für Passagiere ist hier, dass Transavia nur ein Gepäckstück erlaubt und dieses max. 10kg wiegen darf. Achtung: auch eine Handtasche, eine Kameratasche oder die Laptoptasche gelten als ein Handgepäckstück. Packen Sie also so, dass diese noch in Ihren Trolley passen. Falls Sie doch mit zu viel Handgepäck am Gate erscheinen, dann verrechnet Transavia 40,-€ pro Gepäckstück und verfrachtet es in den Gepäckraum.

EasyJet: 1 Handgepäckstück, Max. 56 x 45 x 25 cm

Auch bei Easyjet ist nur ein Stück Handgepäck erlaubt. Mit den Maximalmaßen von 56 x 45 x 25 cm fallen die Bestimmungen hier etwas großzügiger aus als bei Transavia. Auch was das Gewicht angeht ist EasyJet großzügig: es gibt kein Maximalgewicht! Easyjet merkt jedoch an, dass der Passagier in der Lage sein sollte, sein Handgepäck in das Gepäckfach heben zu können. Ähnlich wie bei Transavia ist auch EasyJet sehr streng bezüglich der Anzahl der Gepäckstücke. Wer zu viel mit hat, der muss sein Gepäck im Frachtraum verstauen lassen.

Ryanair: 1 kleine Tasche, Max. 40 x 20 x 25 cm

Ryanair hat seit kurzem die wohl strengsten Regeln bezüglich Handgepäckes. Erlaubt ist eine kleine Tasche, die unter den Vordersitz passen muss und maximal 40 x 20 x 25 cm groß sein darf. Die ist für die meisten Passagiere selbst für einen Wochenendtrip zu wenig. Daher wartet Ryanair auch gleich mit diversen Optionen auf, um den Trolley doch mitnehmen zu können. Wer Priority bucht, der darf neben der Tasche auch noch einen Trolley mitnehmen. Das kostet laut der Ryanair Website ab 6,-€. Wie hoch die genauen Kosten sind, lässt sich leider nicht herausfinden. Alternativ können Passagiere Ihren Handgepäckskoffer auch aufgeben. Dieser darf dann maximal 10kg wiegen. Am Gate fällt eine Gebühr von 25,-€ an.

Vueling: 1 Handgepäck: max. 55 x 40 x 20 cm und 1 kleine Tasche oder eine Aktenmappe sowie eine Tüte

Die spanische Fluggesellschaft Vueling ist wohl am großzügigsten unter den Billigairlines bezüglich ihrer Handgepäckbestimmungen. Erlaubt sind ein Handgepäckstück mit Maximalmaßen von 55 x 40 x 20 cm. Zusätzlich darf man als Passagier eine kleine Tasche oder eine Aktenmappe mit an Bord nehmen. Diese darf allerdings nicht die Maße von 35 x 20 x 20 cm überschreiten. Und wer gerne shoppen geht, für den haben wir noch weitere gute Neuigkeiten: Fluggäste einer Vueling Maschine dürfen außerdem eine Tüte mit den Einkäufen vom Flughafen mit ins Flugzeug nehmen. Werden die Bestimmungen jedoch überschritten, muss das Gepäck gegen eine Gebühr von 50,-€ in den Frachtraum gebracht werden.

Eurowings: 1 Handgepäck: max. 55 x 40 x 23 cm & 1 persönliches Gepäckstück

Auch bei Eurowings sind die Gepäckbestimmungen etwas gelassener. Hier darf ein Fluggast ein Handgepäckstück mit den Maßen von maximal 55 x 40 x 23 cm mit ins Flugzeug nehmen. Dieses darf nicht schwerer als 8 kg sein. Zusätzlich ist ein persönliches Gepäckstück mit einer Maximalgröße von 40 x 30 x 10 cm erlaubt. Dies kann eine Handtasche, eine Laptoptasche oder eine Kamera sein. Auch hier gilt: wer die Bedingungen überschreitet, muss gegen Gebühr das Gepäck aufgeben.

Achtung: Die angegebenen Maße gelten immer inklusive Räder und Griffe

Flug verspätet? Holen Sie sich Ihre finanzielle Entschädigung

Auch wer sich an alle Gepäckbestimmungen hält, ist nicht vor jedem Ärger gefeit. Denn für eine Flugverspätung oder einen Flugausfall kann ein Passagier schließlich nichts. Waren Sie von einer Flugverspätung oder einem Flugausfall betroffen? Dann steht Ihnen häufig eine Entschädigung zu. Sie denken sich also “Ich will mein Geld zurück”? Dann prüfen Sie jetzt, ob Sie Anspruch auf Kompensation haben. Dies können Sie übrigens für jeden Flug der vergangenen 3 Jahre prüfen.

 

Meine Entschädigung berechnen