Kurz erklärt #8: Verspätung unter 1 Stunde, aber Anschlussflug verpasst

Manchmal klappt nicht alles wie geplant und besonders während einer Reise stellt uns dies schnell vor Herausforderungen. Doch auch Passagiere haben Rechte und müssen mit Respekt behandelt werden – deshalb sind wir für Sie da! In dieser Serie beantworten unsere Experten unkompliziert Ihre Fragen zu den Fluggastrechten.

Frage: Hallo Flug-Verspaetet.de Team. Wie ich auf eurer Homepage erfahren habe, kann man bei einer Flugverspätung Entschädigung bekommen, wenn diese mindestens drei Stunden betragen hat. Mein Flug war nur eine Stunde verspätet – aber aufgrund dessen habe ich meinen Anschlussflug verpasst. Welche Rechte habe ich in dieser Situation?

Hanneke Verstegen, Claims Specialist (Niederlande): Danke für diese Frage, dieses Problem haben einige Fluggäste. Dabei stehen auch in diesem Fall die Chancen gut, dass ein Recht auf die Entschädigung besteht, die bis zu 600 Euro betragen kann!

Hanneke erklärt die Fluggastrechte

Abgesehen davon, dass die Flüge unter die EU-Verordnung fallen müssen (also z.B. kein außergewöhnlicher Umstand Schuld an der Verspätung sein darf), kommt es auf zwei weitere Faktoren an:

  • Die Flüge müssen zusammen gebucht worden sein: Wenn die beiden Flüge in einer Buchung gekauft wurden, so ist die Airline dafür verantwortlich, dass Sie pünktlich am Endreiseziel ankommen. Das gilt auch dann, wenn die beiden Flüge von zwei unterschiedlichen Fluggesellschaften durchgeführt werden. Hat man jedoch zwei aufeinanderfolgende Flüge getrennt voneinander gebucht, so besteht leider kein Anrecht auf Entschädigung.
  • Die Verspätung an der finalen Destination muss mindestens drei Stunden betragen. Manchmal kommt es nämlich vor, dass man schnell auf einen folgenden Flug umgebucht wird. Ebenfalls problematisch: Hat der erste Flug mehr als 3 Stunden Verspätung, man erwischt den Anschlussflug aber dennoch (z.B. weil genug Puffer eingeplant wurde oder der zweite Flug ebenfalls etwas verspätet ist), so bekommt man ebenfalls keine Entschädigung.

Zusätzlich zu der Entschädigung muss die Fluggesellschaft übrigens auch dafür sorgen, dass Sie ihr Ziel erreichen. Das bedeutet, dass Sie entweder einen Ersatztransport erhalten (z.B. mit der Bahn) oder auf einen anderen Flug umgebucht werden. Sollte dies erst am nächsten Tag möglich sein, so muss die Airline auch für ein Hotel aufkommen – diese Rechte sind im Gegensatz zu der Entschädigungszahlung übrigens unabhängig davon, warum es zu der Flugverspätung kam.

Wie Flug-Verspaetet.de bei einem verpassten Anschlussflug hilft

Mehr Informationen zu Ihren Fluggastrechten bei einem verpassten Anschlussflug finden Sie auf unserer Themenseite "Anschlussflug verpasst - was nun?". Wenn Sie direkt erfahren möchten, wie viel Entschädigung Ihnen zusteht, können Sie jetzt unseren kostenlosen Entschädigungsrechner nutzen. Einfach Flugdaten eingeben und Sie erhalten direkt eine Antwort:

Anschließend können Sie uns beauftragen, die Entschädigung für Sie von der Airline einzufordern und unser internationales Expertenteam legt sofort für Sie los und nimmt Ihnen jegliche Arbeit ab. Und das Beste: Flug-Verspaetet.de arbeitet nach dem Motto "Kein Erfolg, keine Kosten". Das bedeutet, dass wir nur im Erfolgsfall eine Provision von 25 % (zzgl. MwSt.) auf den durchgesetzten Betrag erheben - ansonsten ist der Service für Sie kostenlos!

 


Kundenbewertungen auf Trustpilot für Flug-Verspaetet.de


 

Fluggastrechte kurz erklärt

Sie haben auch eine Frage? Schreiben Sie uns an info@flug-verspaetet.de oder schauen Sie nach, welche Antworten wir bisher gegeben haben: