Die größten Flughäfen Deutschlands (2018)

Auch im vergangenen Jahr wuchs die Anzahl der Passagiere, die an einem deutschen Flughafen abgefertigt wurden – um 4,1 Prozent. Wir zeigen, welche Flughäfen in Deutschland am größten sind und wie pünktlich man von dort in den Urlaub starten kann!

Die (gerundeten) Passagierdaten stammen von der Arbeitsgemeinschaft deutscher Verkehrsflughäfen, die eine detaillierte Übersicht der Passagierzahlen aus 2018 veröffentlicht hat. Die Pünktlichkeitsquote basiert auf den Daten von Flug-Verspaetet.de. Ein Flug zählt demnach als unpünktlich, wenn er mindestens 15 Minuten Verspätung aufweist.

Übrigens: Die unpünktlichsten Flughäfen Europas findet ihr in diesem Artikel!

 

Platz 1: Der größte Flughafen Deutschlands: Airport Frankfurt am Main

Wie in den Vorjahren ist der Flughafen Frankfurt am Main (FRA) auch 2018 der größte Flughafen in Deutschland. Leider zeigt sich auch, dass eine solch große Anzahl an Flugzeugbewegungen häufig negativ auf die Pünktlichkeitsquote auswirkt – und so ist der Frankfurt Airport nicht nur der Größte, sondern auch der unpünktlichste Flughafen Deutschlands.

    ⇒ Warum ihr Frankfurt am Main besuchen solltet

  • Passagiere:                       69.400.000
  • Flugzeugbewegungen:   505.000
  • Pünktlichkeitsquote:       66 %

 

Platz 2: Zweitgrößter Flughafen in Deutschland ist München

Der Flughafen der bayerischen Landeshauptstadt München (MUC) ist - ebenfalls erneut – auf Platz 2. Unter anderem als Hub der Lufthansa ermöglicht er Flüge die gesamte Welt.

    ⇒ Am Flughafen München kann man sogar Oktoberfest feiern

  • Passagiere:                       46.200.000
  • Flugzeugbewegungen:   404.000
  • Pünktlichkeitsquote:       69 %

 

Platz 3: Düsseldorf Airport schlägt Köln

Düsseldorf und Köln verbindet eine lange Konkurrenz. Doch zumindest mit Blick auf die Passagierzahlen der Flughäfen hat Düsseldorf – trotz eines leichten Rückgangs - deutlich die Nase vorn: Knapp doppelt so viele Passagiere wurden am Düsseldorf Airport (DUS) 2018 abgefertigt. Helau!

  • Passagiere:                       24.300.000
  • Flugzeugbewegungen:   212.000
  • Pünktlichkeitsquote:       66 %

 

Platz 4: Der erste Berliner Flughafen: Tegel

So landet die deutsche Hauptstadt Berlin doch noch knapp in der Top 5.  Berlin Tegel (TXL) ist der größere der beiden Berliner Flughäfen. Und da niemand genau weiß, wann der BER tatsächlich eröffnet werden wird, bleibt das wohl auch erst einmal so.

  • Passagiere:                       22.000.000
  • Flugzeugbewegungen:   182.000
  • Pünktlichkeitsquote:       73 %

 

Platz 5: Der Flughafen Hamburg

Immerhin mit einigem Abstand zu einem „Nicht-Top-5-Platz“ verteidigt der Hamburger Flughafen (HAM) seine Position im Ranking. Und das trotz eines Passagierrückgangs von 2,2 Prozent…

    ⇒ Darum ist Hamburg auch im Herbst eine Reise wert

  • Passagiere:                       17.200.000
  • Flugzeugbewegungen:   141.000
  • Pünktlichkeitsquote:       73 %

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Nejra Lalić (@lal.nej) am

 

Platz 6: Flughafen Köln/Bonn

Der Flughafen Köln/Bonn (CGN) trägt gleich die Namen zweier Städte, aber dennoch reicht es nicht für einen Platz in der Top 5 der größten Flughäfen Deutschlands. Immerhin gab es hier im vergangenen Jahr ein Wachstum der Passagierzahlen von 4,6 Prozent.

  • Passagiere:                       12.900.000
  • Flugzeugbewegungen:   132.000
  • Pünktlichkeitsquote:       71 %

 

Platz 7: Berlin, die zweite

Würde man die Passagiere beider Berliner Flughäfen zusammenzählen, hätte es sogar für Platz 3 gereicht. Da es sich allerdings um zwei Airports handelt, belegt Berlin Schönefeld (SXF) nur den siebten Platz. Immerhin kann er eine gut 6 Prozent bessere Pünktlichkeitsquote als Tegel vorweisen.

  • Passagiere:                       12.700.000
  • Flugzeugbewegungen:   98.000
  • Pünktlichkeitsquote:       79 %

 

Platz 8: Flughafen Stuttgart

Der Flughafen der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart (STR) konnte seine Passagierzahlen 2018 um stolze 7,8 Prozent steigern und ist damit der letzte Flughafen in dieser Liste mit einer zweistelligen Millionenanzahl an Passagieren. Wer braucht da schon einen neuen Bahnhof?

  • Passagiere:                       11.800.000
  • Flugzeugbewegungen:   121.000
  • Pünktlichkeitsquote:       78 %

 

Platz 9: Flughafen Hannover

Der erste Flughafen in dieser Liste mit weniger als 10 Millionen Passagieren letztes Jahr ist der Flughafen Hannover (HAJ). Trotz eines Zuwachses von (ebenfalls) 7,8 Prozent kommt er grade einmal auf knapp die Hälfte der Passagierzahlen von Stuttgart auf Platz 8.

  • Passagiere:                       6.300.000
  • Flugzeugbewegungen:   64.000
  • Pünktlichkeitsquote:      78 %

 

Platz 10: Der Nürnberger Flughafen

Grade noch so in die Top 10 gerutscht ist der Flughafen Nürnberg (NUE). Im Vergleich zu dem großen Bruder aus München zwar nur ein Leichtgewicht, dennoch wurden über 4 Millionen Passagiere abgefertigt und ein Wachstum von 6,6 Prozent erreicht.

  • Passagiere:                       4.400.000
  • Flugzeugbewegungen:   46.000
  • Pünktlichkeitsquote:      72 %

 

Deutschland größte Flughäfen: Die Tabelle

Hier noch einmal alle Ergebnisse übersichtlich in einer Tabelle dargestellt:

  Platz    Flughafen   Passagiere     Pünktlichkeitsquote  

1.

  Frankfurt am Main  

69.400.000

61 %

2.

München

46.200.000

69 %

3.

Düsseldorf

24.300.000

66 %

4.

Berlin Tegel

22.000.000

73 %

5.

Hamburg

17.200.00

73 %

6.

Köln/Bonn

12.900.000

71 %

7.

Berlin Schönefeld

12.700.000

79 %

8.

Stuttgart

11.800.000

78 %

9.

Hannover

6.300.000

78 %

10.

Nürnberg

4.400.000

72 %

 

Großer Flughafen, viele Verspätung? Diese Rechte haben Passagiere!

Wie die Zahlen zeigen, kam es im vergangenen Jahr vor allem an den drei größten Flughäfen zu Verspätungen. Dies liegt häufig am dicht getakteten Zeitplan, bei dem kleine Verspätungen eine Kettenreaktion auslösen und sich durch den ganzen Tag ziehen können. 2018 kam es darüber hinaus zu vielen Streiks und teilweise auch besonders schlechten Wetterbedingungen. In solchen Fällen sind an großen Flughäfen natürlich auch mehr Flüge betroffen als an kleinen.

Für die Passagiere ist eine Verspätung immer ärgerlich - egal, aus welchem Grund! Doch wenn die Fluggesellschaft dafür verantwortlich ist, besteht bei Verspätungen ab 3 Stunden oder einer Annullierung des Fluges ein Recht auf Entschädigung. Diese kann, je nach Flugstrecke, bis zu 600 Euro betragen. Mit dem kostenlosen Entschädigungsrechner von Flug-Verspaetet.de könnt ihr kostenlos und unverbindlich herausfinden, wie viel Geld euch zusteht: